RWE: Am Samstag gegen Gladbach II

Anzeige
Im Hinspiel konnte Rot-Weiss die Gladbacher mit 3:2 schlagen. Archivfoto: Gohl

Nach einiger Tristesse wegen mäßiger Spiele und Eingewöhnungsproblemen des damals neuen Trainers Marc Fascher läuft es gerade gut bei Rot-Weiss Essen: Drei Siege und ein Unentschieden beim Tabellenzweiten sorgen für gnädige Stimmung an der Hafenstraße. Am Samstag, 10. Mai, empfangen die Rot-Weissen Borussia Mönchengladbach II.

Das letzte Zusammentreffen am 17. Spieltag konnten die Essener mit 3:2 für sich entscheiden - für die Fans kein Grund zur Sorge also. Zudem darf man seit dieser Woche aktive Zukunftsplanung bei RWE beobachten.

Montag gab der Regionalligist die Neuverpflichtung des Verteidigers Richard Weber bekannt. Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen freut der Kauf: „Mit Richard Weber gewinnen wir unseren Wunschspieler für die Innenverteidigerposition hinzu.“ Gute Aussichten fürs nächste Spiel, gute Aussichten für die nächste Saison - es läuft bei RWE.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.