RWE gegen Bergisch Gladbach: Greifen die Rot-Weißen wieder an?

Anzeige
Mal wieder zu früh gefreut: Die Partie in Düsseldorf wurde äußerst kurzfristig abgesagt – der dritte Spielausfall in Folge. Der Wetterbericht verspricht Plusgrade bis zum Wochenende, so dass sich die Rot-Weißen berechtigte Hoffnungen machen, am Samstga, 2. März (14 Uhr, Stadion Essen) wieder in den Spielbetrieb der Regionalliga West einzugreifen.



Gerade mal acht von dreißig möglichen Partien wurden an den vergangenen drei Spieltagen angepfiffen. Die Folge aus Essener Sicht: RWE ist auf Platz fünf festgefroren. An dem Tabellenstand wird auch das Tauwetter in Form eines Heimspiels gegen Bergisch Gladbach nichts ändern. Sowohl nach oben als auch nach unten beträgt der Abstand fünf Zähler.

Der Anschluss an die Spitze ist vorerst futsch, Tabellenführer Lotte marschiert ohnehin unbeeindruckt von den Wetterkapriolen vorweg: Zwei Siege und ein Torverhältnis von 9:1 legten die Sportfreunde vor. Und der Druck aus dem Mittelfeld des Tableaus hält sich – nicht erst seit dem neuerlichen Wintereinbruch – in Grenzen. Spannung fühlt sich anders an.

An der Hafenstraße ist man allerdings froh, endlich mal wieder den Kick von 90 Minuten Fußball zu spüren. Zumal die 1:2-Hinspielniederlage gegen den aktuell Achtzehnten zusätzliche Motivation verspricht. Mit an Bord für die Revanche ist wohl Benedikt Koep, der seine Blessuren aus dem Testspiel gegen Landesligist SC Velbert (0:3) überwunden hat, Kapitän Markus Heppke ist aufgrund von muskulären Problemen keine Option. Die Binde übernimmt Innenverteidiger Vincent Wagner.

Hinweise zum Heimspiel gegen Bergisch Gladbach

Für die Partie im Stadion Essen ist keine Fantrennung vorgesehen, der äußere Stadionring ist also geöffnet. Die Blöcke R3-R5 sind bereits ausverkauft, Stehplatzkarten sind für RWE-Fans daher nur noch für Block G3 erhältlich. Tickets für Rollstuhlfahrer stehen nur noch in begrenztem Maße zur Verfügung.

Inhaber einer Karte für die Bereiche E1-E4 der Sparkassen-Tribüne kommen nur über den Eingang Ecke Sparkassen-Tribüne/ baldige „Alte Westkurve“ zu ihren Plätzen.

Der Vorverkauf für die Begegnung läuft noch bis einschließlich Freitag. Anstoß der Partie ist am Samstag um 14.00 Uhr im Stadion Essen. Das Stadion öffnet wie gewohnt 90 Minuten vor dem Anpfiff.
Für die anstehenden Auswärtspartien gegen den VfB Hüls und FC Kray werden außerdem an den Kassenhäuschen G1/G2 und R3-R5 Sonderkassen eingerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.