Schonnebecks Motor zündet zweimal zu spät

Anzeige

Alle Nordklubs mussten an Ostern zweimal antreten. Der Oberligist aus Schonnebeck empfing am Gründonnerstag den SC Kapellen-Erft und reiste am Montag zum VfR Fischlen nach Krefeld. In der Bezirksliga empfing der VSV den VfB Lohberg und reiste am Montag zum Derby gegen Katernberg, die am Donnerstag gegen Rheinland Hamborn gefordert waren.

Am vergangenen Donnerstag schien die erste Heimniederlage nach 578 Tagen besiegelt, ehe Denis Dluhosch in der 79. Minute den ersten Treffer der Partie für die Schwalbenträger erzielte. Zu der Zeit lag die Essener 0:4 hinten. Der darauffolgende Doppelpack von Georgios Ketsatis (87.+89.) kam jedoch zu spät. Am Montag dann beinahe dasselbe Bild: Gegen den Tabellensiebten aus Krefeld lagen die Grün-Weißen bis in die 87. Minute 0:2 hinten. Emrah Cinars Anschlusstreffer gegen den VfR Fischeln kam zu spät. Nachdem 3:4 und dem 1:2 findet sich die SpVg Schonnebeck auf dem vierten Tabellenrang wieder.

VSV siegt weiter

Gegen den Tabellenfünfzehnten aus Dinslaken lag Bezirksligist Vogelheim zur Halbzeit bereits mit 1:0 in Führung. In Durchgang Zwei erzielte Vogelheims Lucas Manis drei Treffer, die nur vom zwischenzeitlichen 1:3-Anschlusstreffer des VfB Lohbergs unterbrochen wurden. Mit dem 4:1 stimmte sich die Truppe von Trainer Sascha Hense auf das Derby gegen die „19er“ ein am Montag ein.

19er holen zu Ostern drei Punkte

Auch die Katernberger traten nach dem 2:0-Sieg gegen Rheinland Hamborn am Gründonnerstag mit der vollen Punkteausbeute die Rückreise an die Meerbruchstraße an. Hier erzielten die favorisierten Vogelheimer im Derby die Führung kurz vor der Pause, als Stephan Nachtigall vom Punkt aus gegen den Tabellenzehnten erfolgreich war (39.). Nach Wiederanpfiff stellte der gerade eingewechselte Steffen Dörpinghaus auf 2:0 für die Gäste vom Lichtenhorst (55.), ehe Björn Barke in der 74. Minute einen Schlussstrich unter das Derby setzte.Der Vogelheimer SV hält weiter Fühlung zu der Tabellenspitze. Spitzenreiter Buchholz ist nur noch zwei Punkte entfernt. Zwischen den Duisburgern und Vogelheim steht nur noch der VfB Frohnhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.