SG Altenessen 19/26 nimmt an den 35. Sparkassen-Swim-Open in Kamen teil

Anzeige
Fotos SG Altenessen 19/26
Am 30. und 31.05.2015 nahmen 6 Schwimmerinnen und 1 Schwimmer an den 35. Sparkassen-Swim-Open in Kamen teil. Das Wetter war während der zwei Tage im Freibad sehr durchwachsen. Am Samstag kalt, regnerisch und windig, am Sonntag wärmer und trocken.
Es war für dieses Jahr der einzige Freibadwettkampf, da das Schwimmfest aus dem Kettwiger Freibad in das Leistungzentrum Rüttenscheid verlegt werden musste.
Bei 30 Starts gab es 8 Gold-, 9 Silber- und 5 Bronzemedaillen, 7 Urkunden für die Plätze 4 bis 6. Es wurden auch 10 neue persönliche Bestzeiten geschwommen.
Erfolgreichste Schwimmerin war Raffaela Böhmer (Jg. 1999), die über 50m, 100m und 200m Brust, sowie 50m und 100m Freistil Gold gewann, bei 50m Schmetterling, 200m Freistil und Lagen erreichte sie den zweiten Platz.
Sie konnte außerdem in ihrem Jahrgang den Pokal für die punktbeste Leistung gewinnen.
Einen kompletten Medaillensatz konnte Pia Bachert (Jg. 2002) mit nach Hause nehmen. Gold über 100m Freistil, Silber über 200m Freistil und Bronze über 50m Freistil und 100m Brust, sowie zwei fünfte Plätze über 50m und 200m Brust waren der Lohn für ihre gute Leistungen mit drei persönlichen neuen Bestzeiten.
Bei ihren drei Starts gab es für Alissa Fischer (Jg. 2005) eine Goldmedaille bei 50m Rücken und Platz 4 in neue persönlicher Bestzeit über 100m Brust. Platz 5 erreichte sie bei 100m Freistil.
Die Betreuung der Aktiven wurde am Samstag durch Helmut Becker und am Sonntag durch Thoma Przybilla übernommen.
Als Kampfrichter waren Jennifer Bachert, Martin Roth und Rainer Böhmer am Beckenrand.
Ebenfalls eine Goldmedaille gewann Elias Roth (Jg. 2002). Er siegte über 200m Brust, Silber gab es für ihn bei 50m und 100m Brust, sowie 50m Rücken. Platz 5 über 50m Freistil und eine neue persönliche Bestzeit bei 100m Rücken waren die weitere Ausbeute.
Lucy Riese (Jg. 2004) erreichte bei ihren Starts am Samstag bei schlechtem Wetter über 50m Brust Platz 2 und 200m Brust Platz 3 in neuer Bestzeit.
Für Tamina Fehlau (Jg. 2005) gab es die Silbermedaille in neuer Bestzeit bei 50m Brust.
Leonie Wagner (Jg. 2001) gewann zwei Bronzemedaillen. Über 50m und 100m Rücken wurde sie Dritte. Bei 50m und 100m Freistil (neue persönliche Bestzeit) wurde sie jeweils Fünfte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.