STARKE CARDINALS U15 ÜBERZEUGT BEIM TEUTOBOWL (American Football)

Anzeige
Am Wochenende fuhr dir U15 der Assindia Cardinals ins schöne Ost-Westphalen nach Bielefeld um sich 1 Woche vor dem offiziellen Saisonstart einemletzten Test zu unterziehen.

Die Bielefeld Bulldogs luden zum ersten „Teutobowl" ein und neben dem Gastgeber und den Cardinals waren sowohl die Münster Mammuts als auch die Amstelland Panther aus den Niederlanden anwesend. Gespielt wurde in Turnierform mit 2 Halbzeiten anstatt die üblichen 4 Quarter. Wie der Name es schon vermuten lässt, waren die Niederländer als eine Auswahlmannschaft verschiedenster Vereine (z.B. Amsterdam Crusaders) angereist.

Gleich im ersten Duell der Cardinals musste man sich gegen die Amstelland Panther Auswahl beweisen und das Spiel begann auch gleich mit einem Paukenschlag der Panther. Im ersten Spielzug der Partie führte ein physisch sehr starker Lauf der #22 der Panther direkt zum ersten Touchdown für die Niederländer. Beindruckt vom körperlichen starken Spiel der Niederländer konnte der Angriff der Cardinals nicht antworten und so wechselte der Ballbesitz nach einem guten Punt der Cardinals recht schnell zu den Panthern zurück. Obwohl körperlich unterlegen konnten die Panther in der ersten Halbzeit nur noch 1mal Punkte aufs Scoreboard bringen. An die gute Leistung der ersten Halbzeit wurde leider nicht in der zweiten Hälfte angeknüpft und man musste sich den körperlich und spielerisch cleveren Holländern 44:0 geschlagen geben.

Das 2. Spiel des Tages bestritt man direkt im Anschluss gegen die Mammuts aus Münster. Das Spiel hatte nach dem schweren Test besonderen Charakter, da die Mammuts auch der erste Gegner am nächsten Sonntag zur Saisoneröffnung sind. Hoch motiviert, die Sache eindeutig besser zu machen und nun auch gegen einen direkten Ligakonkurrenten spielen zu können, ging man in das Spiel. Schnell zeigte sich, dass die Cardinals die erste Niederlage gut verkraftet hatten und die Offense der Cardinals marschierte mit gutem und abwechslungsreichem Laufspiel über das Feld bis schließlich Luis Döhring die Cardinals mit ihrem ersten Touchdown des Tages erlösen konnte. Befreit durch den ersten Score des Tages spielte auch die Defense der Cardinals ein sehr starkes Spiel und ließ Münster keine Chance. Schnell bekam der Angriff der Cardinals den Ball zurück und man konnte den 2. Touchdown des Spiels durch Nico Kopka erzielen. Auch in der 2. Halbzeit spielten die Cardinals unverändert stark auf und überzeugten weiterhin mit ihrem starken Laufspiel und kluger Verteidigung. Am Ende hieß es 22:00 für die Cardinals die auf beiden Seiten des Balls das Spiel dominierten.

Nach etwas längerer Spielpause kam es nun zum letzten Spiel der Cardinals gegen die Gastgeber aus Bielefeld, welches gleichzeitig auch das letzte Spiel des Turniers war. Mit den Bulldogs aus Bielefeld traf man auch hier auf einen direkten Konkurrenten aus der Oberliga. Auch in diesem Spiel ließen sich die Cardinals nicht durch die längere Pause verunsichern und überzeugten ähnlich stark wie gegen Münster. Wieder überrollten die Cardinals ihren Gegner mit gutem und abwechslungsreichem Laufspiel, angeführt von ihrem QB Nicklas Jennemann bis diesmal Marinel Paloka den Ball in die Endzone trug. Die, anschließend erfolgreich durch Luis Döhring umgesetzte 2 Point-Conversion, erhöhte die Führung auf zwischenzeitlich 8:0.

Eine weiterhin sehr konzentrierte und aggressive Defense ließ auch den Bulldogs kaum eine Chance. In der 2. Halbzeit wurde jetzt auch mehrfach auf das Pass-Spiel gesetzt und die Cardinals konnten mit einem 15m Pass auf Franklin Eze und einem schönem 20m Pass auf Ali Mazloum von QB Leon Waldherr ihre Führung auf 20:0 ausbauen.

Mit 2 Siegen aus 3 Spielen gegen direkte Ligakonkurrenten ohne einen Punkt abgegeben zu haben, überzeugte die U15 auf ganzer Linie. Leider hat es für den Gewinn des Teutobowls nicht gereicht. Der ging dieses Jahr an die ungeschlagenen Amstelland Panther. Denn sowohl die Mammuts aus Münster als auch die Bielefeld Bulldogs verloren ihre Spiele ohne selbst gepunktet zu haben.

Daher kann die U15 der Cardinals mit dem 2. Platz sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein und sich nun auf das bevorstehende Saisoneröffnungsspiel am 18.04.2015 um 15:00 Uhr an der Bezirkssportanlage an der Bäuminghausstraße gegen die Münster Mammuts vorbereiten.


Wenn auch du mal in den Genuss von American Football in Deutschland kommen möchtest dann sind die Cardinals genau das Richtige für dich. Kinder ab 7 Jahren finden bei den Cardinals ein zu Hause. Dabei ist es egal ob du klein, dick, groß, schlank, langsam oder schnell bist. Beim American Football findet jeder seinen Platz im Team.

Interessierte im Alter von 7 bis 14 Jahren können sich bei der Team Managerin Denise Tobian unter +49 (0)176 80509553 melden. Trainiert wird jeden Dienstag und Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr an der Bezirkssportanlage an der Bäuminghausstraße in Essen (Anfahrt Hövelstr.).
Wir freuen uns auf Dich!

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.