Starke Leistungen der Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Altenessen 19/26 beim 29. Werdener Lagenpokal

Anzeige
Am 17. und 18.10.2015 fand der 29. Lagenpokal des Werdener Turnerbundes im Hauptbad an der Steeler Straße statt.
15 Aktive (8 weiblich, 7 männlich) der SG Altenessen 19/26 nahmen an diesem Wettkampf teil. Sie gingen 48 Mal an den Start und konnten dabei 1 Gold-, 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen, sowie 22 Urkunden für Platzierungen zwischen 4 und 6 gewinnen.
Dabei gab es zwei neue Vereinsrekorde, 24 neue persönliche Bestzeiten (PBZ) und 2 Saisonbestzeiten.
Die Goldmedaille und einen Geldpreis gab es für Miriam Möll in der Prämienwertung (alle 50m-Strecken und 100m Lagen) in der Wertung Jahrgang 1998 und älter.
Eine Silbermedaille und den Geldpreis dafür gewann Raffaela Böhmer in der Prämienwertung Jahrgang 1999 und jünger. Eine weitere Silbermedaille erreichte sie bei 200m Freistil in neuer Vereinsrekordzeit.
Die drei Bronzemedaillen gingen an Raffaela Böhmer (50m Brust), Abdel Mounim El Amrati (50m Brust, PBZ) und Tom Lucas Rott (50m Brust, PBZ).
Den zweiten Vereinsrekord erzielte Raffaela Böhmer über 100m Rücken, dies reichte zu einem vierten Platz in ihrem Jahrgang.
Weitere Urkunden erhielten Pia Bachert (50m Rücken, PBZ), Raffaela Böhmer (50m Freistil, 100m Lagen, 50 und 200m Rücken, sowie 50m Schmetterling), Borna Brozovic´ Dukic´ (100m Brust, PBZ), Abdel Mounim El Amrati (50m Rücken und Freistil, PBZ), Miriam Möll (50m Brust, Rücken und Schmetterling, PBZ, 200m Brust, 100m Rücken und Brust).
Eine besondere Leistung erzielte Lucy Riese, bei ihren sechs Starts konnte sie jeweils ihre Bestzeit verbessern und sich über Urkunden bei 50 und 100m Rücken freuen.
Abdelhakim Zaitouni gewann Urkunden über 100 und 200m Brust, jeweils in persönlicher Bestzeit, diese verbesserte er auch über 50m Freistil.
Samira Zaitouni wurde Sechste über 50m Rücken und verbesserte sich bei 50m Brust und Freistil.
Weitere persönliche Bestzeiten gab es für Jennifer Bachert (50m Rücken, 100m Freistil), Borna Brozovic´ Dukic´ (50m Brust), Evelyn Gellert (50m Freistil), Valerie Gellert (50m Schmetterling).
Che Eroglu schwamm in diesem Jahr seine beste Zeit über 50m Freistil und Enrico-Giuseppe Lomonte verfehlte seine Bestzeiten nur knapp.
Für die Betreuung bei diesem Wettkampf waren Helmut Becker und Miriam Möll zuständig, die alle Aktiven pünktlich und gut vorbereitet an den Start brachten.
Weiterhin waren als Kampfrichter Martin Roth, Michael Hechler und Rainer Böhmer beteiligt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.