Starker Auftritt der Aktiven der SG Altenessen 19/26 beim 39. Schwimmfest vom SV Kettwig 07

Anzeige
Am 13. und 14.06.2015 fand das 39. Schwimmfest vom SV Kettwig 07 ausnahmsweise im Leistungszentrum in Essen Rüttenscheid statt. Das 50 Meter Becken in Kettwig kann wegen eines Schadens zur Zeit nicht genutzt werden.
Die 14 Aktiven der SG Altenessen 19/26 gingen 46 Mal an den Start. Dabei wurden 11 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen gewonnen. Es gab weiterhin 11 Urkunden für die Plätze 4 - 6.
18 neue persönliche Bestzeiten zeigen die gute Form der Aktiven.
Eine Besonderheit bei diesem Wettkampf sind die Sprintfinals über 50 Meter Brust, Rücken, Schmetterling und Freistil. Dafür gibt es Pokale. Die besten 8 Schwimmer(innen) aus den Vorläufen starten in den Finals.
Es wird in 2 Altersklassen geschwommen, 2001 und jünger und 2000 und älter. Vier Mal standen die Aktiven der SG Altenessen 19/26 auf dem obersten Podest, dazu gab es noch 4 Mal Bronze.
Für Miriam Möll gab es 5 Goldmedaillen in der offenen Klasse (50m Freistil, 100m Freistil, Schmetterling und Brust und 200m Lagen), eine Bronzemedaille (50m Rücken) und zwei Sprintpokale in Bronze.
Raffaela Böhmer erreichte ebenfalls 5 Goldmedaillen in ihrem Jahrgang (50m Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil und 100m Brust). Sie gewann die Sprintpokale in Gold über Freistil, Schmetterling und Rücken und wurde Dritte bei Brust.
Celina Lewandowski gewann Silber in neuer Bestzeit über 50m Brust, bei 50m Rücken wurde sie Sechste.
Für Eileen Swehla gab es eine Urkunde für Platz 5 bei 50m Brust in neuer Bestzeit.
Leonie Wagner erzielte eine neue Bestzeit über 50m Rücken und wurde 4. bei 50m Freistil.
Elias Roth gewann eine Goldmedaille (100m Brust), zwei Silbermedaillen (50m Brust und Freistil) und eine Bronzemedaille (100m Freistil), sowie eine Urkunde.
Den Sprintpokal in Gold gab es über 50m Brust und in Bronze bei 50m Freistil.
Yusuf Catakli gewann zwei Urkunden in neuer persönlicher Bestzeit über 50m Rücken und 100m Freistil.
Ian Lee Pläschke schwamm eine gute Zeit über 50m Freistil.
Valerie Gellert erzielte drei neue Bestzeiten (50m Rücken und Brust, 100m Rücken, dabei Platz 6) ihre Schwester Evelyn verbesserte ihre Zeit über 50m Rücken.
Zwei Urkunden gab es für Lucy Riese (50m Freistil in persönlicher Bestzeit und 100m Freistil).
Alissa Fischer schwamm eine neue Bestzeit über 50m Brust. Einen Urkundenplatz erreichte sie bei 100m Rücken.
Die jüngste Schwimmerin, Anna Bertling (Jg. 2006), verbesserte ihre Bestzeiten bei 50m Rücken und Brust. Bei 50m Rücken gab es zusätzlich eine Urkunde.
Matthias Hose erzielte eine Saisonbestzeit bei seinem Start über 50m Freistil.
Die Betreuung der Aktiven erfolgte durch Ulrike Fischer und Miriam Möll.
Kampfrichter waren Martin Roth und Rainer Böhmer.
Am nächsten Wochenende gibt es den letzten Wettkampf vor den Sommerferien, dieser findet im Hauptbad an der Steeler Straße statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.