Starker Auftritt der Aktiven der SG Altenessen 19/26 beim 41. Internationalen Schwimmfest von Essen 06

Anzeige
Nachdem bereits 14 Tage zuvor erfolgreich ins Jahr 2016 gestartet wurde, gab es am 13. und 14.02.2016 den zweiten Wettkampf für die Aktiven der SG Altenessen 19/26.
Beim 41. Internationalen Schwimmfest von Essen 06 gingen 14 weibliche und 7 männliche Aktive 63 Mal an den Start.
Ihre Erfolgsbilanz waren 11 Gold-, 12 Silber- und 10 Bronzemedaillen, außerdem 16 Urkunden für die Plätze 4 bis 6. Dabei gab es auch 39 neue Bestzeiten.
Die Goldmedaillen gewannen Jennifer Bachert (50m Rücken), Raffaela Böhmer (50m Brust und Schmetterling, 100m Lagen, Freistil und Rücken, 200m Rücken und Brust), Che Eroglu (50m Brust) und Tamina Fehlau (50m und 100m Brust).
Mit Silbermedaillen wurden folgende Schwimmerinnen und Schwimmer ausgezeichnet: Jennifer Bachert (50m, 100m und 200m Freistil,100m Rücken), Yusuf Catakli (50m Rücken), Deniz Gülent (50m Rücken), Miriam Möll (50m Schmetterling, 100m Brust und 200m Lagen), Emilia Luna Patt (100m Brust), Lucy Riese (100m Freistil) und Isabelle Schleicher (100m Rücken).
Über Bronzemedaillen freuten sich Pia Bachert (100m Brust), Alissa Fischer (50m Brust und Schmetterling, 100m Brust), Enrico-Giuseppe Lomonte (50m Rücken), Miriam Möll (100m Schmetterling), Ian Lee Pläschke (50m Rücken), Hannah Schrooten (50m Brust) und Abdelhakim Zaitouni (50m Schmetterling und 200m Rücken).
Eine Urkunde gab es für Pia Bachert (50m und 200m Freistil), Yusuf Catakli (50m und 100m Freistil), Mia Kottenberg (50m Brust und Rücken, 100m Brust), Enrico-Giuseppe Lomonte (100m Freistil), Emilia Luna Patt (50m Brust), Isabelle Schleicher 50m Freistil und Rücken), Hannah Schrooten (50m Freistil), Abdelhakim Zaitouni (50m und 200m Brust, und 100m Freistil) und Samira Zaitouni (100m Brust).
Alle zuvor genannten verbesserten auch ihre persönlichen Bestzeiten.
Weitere Verbesserungen der persönlichen Bestzeiten gab es für Anna Bertling (50m Brust und Freistil), Corentin Gunkel (50m Freistil) und Julia Wottrich.
Thomas Przybilla und Helmut Becker, der am Sonntag auch als Kampfrichter fungierte, sorgten dafür, dass die Aktiven gut vorbereitet und pünktlich an den Start gingen. Als Kampfrichter waren auch Martin Roth und Rainer Böhmer am Wettkampf beteiligt.
Ein besonderer Dank gilt allen denen, die das Wochenende im Bad am Thurmfeld verbracht haben, um die Schwimmerinnen und Schwimmer zu unterstützen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.