Tischtennis: 1. Herrenmannschaft des TTV DJK Altenessen gewinnt 9:3 bei Adler Frintrop II

Anzeige
Essen: Sporthalle Neuessener Grundschule | Die 1. Herren kann beim nun bereits sicher abgestiegenen Team aus Frintrop 9:3 gewinnen und hat somit im letzten Saisonspiel gegen Herten die Möglichkeit mit einem Sieg den Klassenerhalt in allerletzter Sekunde doch noch perfekt zu machen. Der deutliche Sieg gegen Frintrop wurde aber begünstigt, dass deren Nr. 1 und ebenso deren Nr. 3 verletzungsbedingt passen mussten. Dies konnten die Gäste zu keiner Zeit kompensieren.

Den Weg zu den Punkten ebneten bereits zwei wichtige Doppelsiege zu Beginn durch Oliver Malek/Jan Doré und Marcus Stoiser / Christian Blöhm. In der Folge konnten die Gastgeber lediglich gegen Stoiser noch zwei Punkte erzielen, mehr war nicht drin. Nachdem die Begegnung in der Hinrunde 8:8 ausging, war das 9:3 ein in dieser Höhe überraschender, aber auch nicht unverdienter Erfolg.

Interessant ist nun die Ausgangslage vor dem allerletzten Saisonspiel, denn verbliebe man auf Rang 10, würde es wohl trotz der Relegation bedeuten, den Weg in die Bezirksliga antreten zu müssen. Erreicht man Rang 9, hieße es dass 8 von 12 Teilnehmern dieser Relegation durch kommen. Aber gewinnt man im letzten Spiel gegen Herten und Borbeck (9.) verliert beim Tabellenführer (was zu erwarten sein dürfte) dann erreicht man noch Rang 8 und man würde im nächsten Jahr weiterhin in der Landesliga spielen dürfen.

Eine komplizierte Rechnung, daher schaut nächsten Samstag, 20.04. 18.30 Uhr einfach in der Grundschule Neuessener-Str. zu und macht euch selbst ein Bild vom packenden Kampf um den Erhalt der Klasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.