Tischtennis: 1.Herren ringt Herten/Disteln in der Landesliga mit 9:7 nieder!

Anzeige
3. Sieg im 4. Spiel: So kann es weitergehen!
Essen: Sporthalle Neuessener Grundschule | Was ist auf einmal mit der 1. Mannschaft los? Vor Wochen noch vergrößerte sich der Abstand richtung Klassenerhalt immer mehr, da man einfach knapp unterlegen war in den meisten Partien. Und nun ist am Samstagabend bei Herten/Disteln der zweite 9:7 Erfolg in Serie gelungen.

Man möchte am liebsten einen Jubelschrei loslassen, aber dafür ist es noch ein wenig zu "früh" in der Saison.

Beim 9:7 Sieg waren Oliver Malek und Christian Blöhm die erfolgreichsten Akteure. Sie gewannen nämlich beide Einzel, Malek zudem noch das Doppel. Besonders herzzerreißend war Blöhms letztes Spiel. Wie er selbst merkte, ist eine 9:0 (!) Führung im letzten Satz noch nicht komfortabel genug. Es stand plötzlich 9:7. Ein Time-Out schließlich brachte dann den 11:7 Sieg mit sich.

Nun ist die Hoffnung weiterhin groß, die Aufholjagd erfolgreich zu bestreiten. Man ist zwar weiterhin Tabellen 10., aber punktglich mit dem 9. Bis zum rettenden Ufer Rang 8 ist es bloß noch ein einziger Zähler.

Nächste Woche kommt allerdings Angstgegner Frintrop, in denen aus den letzten Spielen im Prinzip nie etwas zählbares mitgenommen wurde. Aber nach so einer Serie und Moral sollte auch gegen diesen Gegner, der aktuell auf Rang 4 steht, vieles möglich sein. Die Halle an der Neuessenerstr. wird jedenfalls brodeln und alles dafür tun, dass der 3. Heimsieg hintereinander gelingen kann und wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.