Tischtennis: Altenessener Schüler mit unterschiedlichen Erfolgen

Anzeige
1.Schüler des TTV DJK Altenessen
Essen: Sporthalle Neuessener Grundschule | Die erste Schüler verlor erwartungsgemäß gegen den Klassenprimus TuSEM Essen mit 2:8. Einen überraschenden Sieg landete aber unsere Nr. 1 Maik Maleska, der gegen den noch ungeschlagenen B-Schüler John Wang mit 3:1 gewann. Den zweiten Punkt holte Leon Cebe gegen Ersatzmann Tom Gröschl. Der Vorsprung auf Rang 7 ist aber von fünf auf nunmehr zwei Punkten geschmolzen. Daher sollte unbedingt nächste Woche beim Tabellenvorletzten Kupferdreh gepunktet werden.

Die 2. Schüler war Spielfrei und fiebert dem Duell mit dem 1. TuSEM Essen II entgegen, der sich gegen Frintrop mit 10:0 keine Blöße gab. Es wird am nächsten Samstag also ein ganz heißer Tanz werden.

Die 3. Schüler konnte die rote Laterne leider erneut nicht weiterreichen. Gegen Stadtwald gab es die Höchststrafe mit 0:10. Nächste Woche geht es dann zu Mtg Horst, die ja bereits unsere Zweite mit 6:4 geschlagen haben.

Einen erfolgreichen und vor allem spektakulären Nachmittag verbrachten unsere Jüngsten, die B-Schüler in Kettwig. Nach 5 Fünf-Satz spielen von 10 ausgetragenen Partien kehrte man mit einem super erkämpften 6:4 Sieg heim in den Essener Norden. Besonders erfreulich, da man nun den 5. Rang festigen und den Verfolger eben aus Kettwig auf Distanz halten konnte. Die Punkte holten 2x Dany Martinez, 2x Philipp Fröhlich und 1x Jason Hauffe-Konietzko. Ebenso war das Doppel Martinez/Hauffe-K. erfolgreich. Nächste Woche stellt sich das Schlusslicht Kupferdreh in Altenessen vor, im Hinspiel konnte man dort den höchsten Saisonsieg, nämlich ein 9:1 einfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.