U21-Nationalelf spielt an der Hafenstraße

Anzeige
Als Trainer kehrt Horst Hrubesch an die Hafenstraße zurück. (Foto: Gohl)
Essen: Stadion Essen |

Es ist das entscheidende Spiel auf dem Weg zur EM 2015 in Tschechien: Am Dienstag, 14. Oktober, trifft die deutsche U 21-Nationalmannschaft an der Hafenstraße ab 18 Uhr im Play-Off-Rückspiel auf die Ukraine.

„Ich bin mit der Auslosung zufrieden, weil ich denke, dass wir eine machbare Aufgabe vor uns haben“, kommentiert DFB-Trainer Horst Hrubesch. „Wir wollen beide Spiele gewinnen und uns für die EM qualifizieren.“

Qualifikation: Rückspiel gegen Ukraine


Das deutsche Team hatte sich als Gruppenerster ungeschlagen mit acht Siegen und zwei Unentschieden für die Play-Offs qualifiziert und war neben Titelverteidiger Spanien, Italien, England, Frankreich, Portugal und Dänemark gesetzt gewesen. Die Ukraine hatte sich als Tabellenzweiter hinter Kroatien, aber vor der Schweiz, Lettland und Liechtenstein qualifiziert.

Mit Essen verbindet Hrubesch angenehme Erinnerungen, spielte er doch jahrelang für RWE: „Ich habe dem Verein viel zu verdanken. Was wäre ich ohne Rot-Weiss.“
International geht‘s weiter im Revier: Die A-Nationalmannschaft spielt ebenfalls am 14. Oktober, um 20.45 Uhr, in Gelsenkirchen gegen Irland, und am 16. November steigt im Stadion Essen noch das „Jahrhundertspiel“ zwischen Deutschland und Spanien.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.