Vogelheim und Schonnebeck II gehen unter

Anzeige

Am vergangenen Sonntag nahm der Ligaprimus aus Vogelheim auswärts in Duisburg seine Spieltagsaufgabe wahr. Katernberg empfing den SC Frintrop an der Meerbruchstraße. Die Zweite der SpVg Schonnebeck musste zum ASV Mettmann.

Gegen den Tabellendreizehnten Rheinland Hamborn, sah die Mannschaft von Trainer Sascha Hense kein Land. Die Vogelheimer mussten mit einem 0:1-Rückstand (28.) den Gang in die Halbzeitpause antreten. Zu allem Überfluss spielten die Nord-Essener seit der 41. Minute, nach einem Platzverweis, nur noch zu zehnt. Das Unterzahlspiel sollte sich in der zweiten Halbzeit bemerkbar machen. Die Duisburger schraubten den Endstand auf ein 0:4 (55., 70.+82.) aus Sicht der Essener Gäste. Konsequenzen hat das für die Kicker vom Lichtenhorst jedoch nicht: Verfolger Viktoria Buchholz patzte ebenfalls in Frohnhausen, somit gelingt in der fünften Gruppe der Bezirksliga Niederrhein erstmal keine Wachablösung, jedoch rückt die Tabellenspitze enger zusammen. Der VfB Frohnhausen und die SF Hamborn sind nun, mit nur zwei Punkten Rückstand, in Schlagdistanz zum Primus Vogelheim, der am Sonntag einen spielfreien Tag genießt.

Katernberg siegt gegen Frintrop

An der Meerbruchstraße stand es in der Partie der DjK Katernberg gegen den SC Frintrop nach 45 Minuten 0:0. Yannik Schümberg änderte dies kurz nach Wiederanpfiff und brachte die Katernberger in Führung (47.). In der Nachspielzeit erhöhte Muhammed Basar noch zum 2:0-Endstand (90.+1). Die drei Punkte helfen den Katernberger ein kleines Polster gegenüber den Abstiegsplätzen zu erhalten: Die Mannschaft von Predrag Crnogaj steht auf dem zwölften Tabellenplatz. Am Sonntag reisen die Katernberger zu Mülheimer SV der auf Platz Acht steht.

Rillinger-Elf mit 0:6-Klatsche

In der zweiten Spielstaffel der Bezirksliga stand und steht Schonnebeck II ebenfalls auf dem zwölften Tabellenrang. Die Reserve des Oberligisten verlor ihr Auswärtsspiel gegen Spitzenreiter ASV Mettmann mit 0:6 deutlich. Sonntagnachmittag empfängt die Rillinger-Elf den siebt-platzierten TuS Grün-Weiß Wuppertal am Schetters Busch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.