Wohnbau Baskets: Center Robert Thurmann kommt

Anzeige
Center Robert Thurmann kommt frisch vom College aus den USA und verstärkt ab August die Wohnbau Baskets. (Foto: Wohnbau Baskets)
Essen: Sportpark am Hallo | Der Kader der Wohnbau Baskets in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A für die kommende Saison nimmt immer mehr Gestalt an. Mit dem 2,08 Meter großen Center Robert Thurman könnte den Essenern ein echter Transfer-Coup gelungen sein.

Für den jungen Amerikaner stellen die Schwarz-Weißen die erste Profistation in Europa dar. „Ich bin schon sehr gespannt auf Deutschland und freue mich, diese fremde Kultur kennenzulernen“, verriet Thurman, der gerade sein Geschichtsstudium abgeschlossen hat. Nach einer ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Karriere am College möchte sich der 24-Jährige nun auf dem Alten Kontinentbeweisen: „Mir hat meine bisherige Basketball-Laufbahn gezeigt, dass man mit harter Arbeit und viel Leidenschaft alles erreichen kann. Diese Einstellung werde ich mit nach Essen bringen. Ich freue mich nach tollen Gesprächen mit dem Coaching-Staff sehr auf die neue Herausforderung und werde die sich hier bietende Chance nutzen.“
Als „Thurminator“ wusste er in allen seinen College-Teams zu überzeugen. So lieferte er etwa in seinem zweiten Jahr im Team der University of California in 17 Minuten pro Spiel rund fünf Punkte und 3,5 Rebounds ab. Zum Abschluss der Saison 2012/13 reichte es gar für die Qualifikation zur größten Bühne des


Mit Robert erhalten wir einen Import-Center, der als extrem athletischer Spieler seine großen Stärken in der Verteidigung und im Rebounding hat“, verrät ETB-Trainer Igor Krizanovic.

Universitäts-Basketballs, dem NCAA-Tournament. In zwei Spielen, gegen die mit zukünftigen NBAStars gespickten Top-Teams des Landes, lieferte Thurman 10,5 Punkte pro Partie in gut 18,5 Minuten Spielzeit und beendete damit seine College-Karriere mit einem Paukenschlag.
Ab Anfang August beginnt für den Center in Essen ein neues Kapitel seiner Basketball-Geschichte. „Mit Robert erhalten wir einen Import-Center, der als extrem athletischer Spieler seine großen Stärken in der Verteidigung und im Rebounding hat. Seine Fähigkeit in der Defensive gegnerische Würfe zu verändern und den eigenen Korb zu bewachen, sind für uns sehr wertvoll.“, verrät ETB-Trainer Igor Krizanovic.

Mehr zum Thema:

Die Neuen im Überblick
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.