Biergarten-Saison wurde unter dem Maibaum eröffnet

Anzeige
Am 25. April wurde er herausgeputzt - der Karlsplatz. Denn die Biergarten-Saison in Altenessen wollte endlich eröffnet werden. Tatkräftig packten die Mitglieder der Interessengemeinschaft unter der Leitung von Biergarten-Betreiber Eberhard Kühnle an, um den großen Mai-Baum aufzustellen. Angestoßen wurde dann einen Tag später. Leider war das Wetter der Einladung nicht gefolgt.

Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch: Im Beisein zahlreicher Lokalprominenz - darunter Bürgermeister Franz-Josef Britz, SPD-Bundeskandidat Dirk Heidenblut und Brauerei-Chef Axel Stauder - eröffnete der neue Vorsitzende der IG Altenessen, Peter Arndt Wülfing, die Biergarten- und Veranstaltungssaison, die traditionell mit dem großen Stadtteilfest im Herbst ausklingt. Wülfing appellierte an den Tatendrang der Stadtteilakteure: Es gelte, den durch die erste Altenessen Konferenz entfachten Schwung aufrecht zu erhalten.

Die Gäste nahmen die Gelegenheit zum Austausch wahr, nicht nur das eine oder andere Bier wurde angestoßen. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Ruhrpott-Revue und die Band Ruhrschnellweg.

PT/Fotos: Gohl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.