Mit 66 Jahren... feiern die Frohen Narren ihren Jubiläumskarneval

Anzeige
Gut besucht sind regelmäßig die Veranstaltungen im Altenessener Kolpinghaus. (Foto: Gohl)

Für die KG Frohen Narren aus Altenessen gibt es Grund zum Feiern. Sie begehen ihr 66-jähriges Jubiläum. Bei einer Karnevalsgesellschaft zählt so ein närrischer Geburtstag mehr als ein runder.

Die Jubiläumssession beginnt am 7. November mit dem Senatsabend, das Jubiläumsfest findet am 9. November statt. Wie stets treffen sich die Frohen Narren im Kolpinghaus Altenessen.
Weiter geht es im Januar mit der Karnevalsparty am Samstag, 10. Januar, um 20 Uhr, der Herrensitzung am Samstag, 17. Januar, um 17 Uhr und der Damensitzung am Samstag, 31. Januar, ebenfalls um 17 Uhr.
Die Frohen Narren gehören zu jenen Karnevalsgesellschaften, die sich am Essener Rosenmontagszug beteiligen. Diesmal geht es unter dem Motto „Flower Power“ auf die Strecke. Die Arbeiten am Zugwagen haben bereits begonnen.

Verein aus Altenessen


1948 gegründet in der Gaststätte Riethmüller, nunmehr im Kolpinghaus Altenessen ansässig, wirkte der Verein seinerzeit am Altenessener Rosenmontagszug mit. Der 1. Präsident und Gründungsmitglied des Vereins war Berni Hermes. Als „Erfinder des Altenessener Schweinekarrenrennens“, so die Frohen Narren in ihrem Rückblick, haben sie die Traditionsveranstaltung „bis in die 70iger ausgerichtet“. Mittlerweile hat der Verein zweimal das Essener Stadtprinzenpaar und einmal das Kinderprinzenpaar gestellt.

Stolz sind die Frohen Narren heute auf ihre Tanzgruppe „Tornados“, die auch in der jährlichen Sitzung für Bewohner des Louise-Schröder-Sozialzentrums auftritt.
Karten für die diversen Veranstaltungen gibt es per Mail unter info@frohenarren.de oder telefonisch: 33 19 85.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.