Ausstellung "Begegnung Spanien-Türkei"

Wann? 17.09.2016 19:30 Uhr

Wo? KunstAtelier-Galerie KONTRASTE, An der Kirche 1, 59597 Erwitte DE
Anzeige
Erwitte: KunstAtelier-Galerie KONTRASTE | BEGEGNUNG SPANIEN-TÜRKEI:

Unsere dritte Ausstellung 2016 ist der Begegnung von Kunst aus Spanien und der Türkei gewidmet. Also aus zwei Ländern aus dem Mittelmeer, mit sehr unterschiedlichen Kulturen und Traditionen, die natürlich Auswirkungen auf die Kunst haben.
Die Kunstwerke der drei Kollegen aus Spanien und zwei aus der Türkei, sind in der Motivauswahl und Technik sehr unterschiedlich, haben aber eins gemeinsam - sie zeigen keine folkloristischen oder historischen Motive.

María REY, geboren 1965. Sie stellt zum 2. Mal in KONTRASTE aus und präsentiert einige Arbeiten aus einem neuen Zyklus. Sie unterscheiden sich sehr inhaltlich und technisch von ihrer eher gegenständlichen Malerei. Ihr Können hat diese vielseitige Künstlerin in zahlreichen Austellungen in Spanien, aber auch 2011 in Sibirien als Teilnehmerin eines von José S. Ocón kuratierten Projekts, unter Beweis gestellt. Bei internationalen Wettbewerben hat sie für ihre Kunst mehrere Preise und Auszeichnungen bekommen.

Javier BENITEZ TOYOS, geboren 1967, zeigt einige Motive in Öl auf Leinwand, die mal an naive, mal an kubistische Malerei erinnern. Seine Themen sind Portraits, Alltagssituationen, Landschaften und Blumen, angeleht an Realismus. Er hat bereits an bedeutenden Ausstellungen in Spanien teilgenommen, stellt aber jetzt zum ersten Mal im Ausland bei KONTRASTE aus.

José María MADRID SANZ, geboren 1957 ist eine der prominentesten Repräsentanten der modernen spanischen Malerei, in der Gegenständlichkeit und Fotorealismus eine große Rolle spielen. Er ist ein Perfektionist und Detailbesessener. Als überzeugter realistisch/gegenständlicher Maler hat er verschiedenen Gruppen mit gleichgesinnten Künstlerinnen und Künstlern aus den verschiedenen Regionen Spaniens gegründet, für die er Gemeinschaftsausstellungen organisiert und kuratiert. Er hat zwar schon in
zahlreichen Ausstellungen und Spanien und auch in Frankreich seiner Kunst gezeigt, aber präsentiert eine Auswahl seiner Bilder zum ersten Mal in Deutschland aus und zwar in KONTRASTE.

Gülen ILHAN, geboren 1966 in Mersin/Türkei. Ihre abstrakte Malerei, ist das Ergebnis dessen, was sie bei dem großen Osman POLAT und bei Nevin BORAGAN gelernt hat. Sie versucht stets ihre Kreationen auf der Basis der wissenschaftliche Philosophie unter Einbeziehung der Natur zu verwirklichen. So ist ihre Arbeit eine Art Spiegel der Natur: Erde, Meer, Himmel. Seit 1996 bis heute hat sie eine Vielzahl von Ausstellungen in ihrer türkischen Heimat gehabt. In Deutschland stellt sie nun zum zweiten Mal aus.

Kemal BALKAN, geboren 1957 in Ankara. Er lebt seit 1979 in Deutschland. Er unterscheidet sich am deutlichsten von den mitausstellenden Kollegen, sowohl was seine Motivauswahl als auch seine sehr impulsive und emotionale Technik betrifft. Seit jeher setzt er sich sehr intensiv mit sozialpolitischen Aspekten, die das Leben entscheidend beeinflussen auseinander. In vielen Ausstellungen, besonders in Ruhrgebiet wo er lebt, konnte er seine in Bilder umgesetzte Gedanken, Erfahrungen, Befürchtungen und Visionen mit viel Anerkennung erfolgreich präsentieren.

Die Vernissage, zu der wir herzlich einladen, findet am Samstag 16. Juli 2016,
19:30 Uhr statt. Grunßwort und Einführung: José S. Ocón.
Musikalische Begleitung: Andreas Maria Marcus, komponist und Gitarrist. Einige Künstler sind anwesend, Für das Wohlergehen unserer Gäste ist bei uns traditionell gesorgt.

Die Ausstellung endet am 09. Oktober 2016, 19:00 Uhr.
Besuchszeiten: Mi.-Mo. 14:00-19:00 Uhr sowie nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei und unverbindlich. Alle Exponate werden zum Kauf angeboten.
Info: KunstAtelier-Galerie KONTRASTE, Evelyn & José S. Ocón
An der Kirche 1, 59597 Erwitte (OT Horn), Tel. 02945-20 06 55.
ocon-kontraste@t-online.de - www.galerie-kontraste.name & Facebook
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.