Feierliche Goldkommunion in Essen Überruhr

Anzeige
Die Jubilare der Jahrgänge 2012, 2013 und 2014.
Am Samstag, den 3. Mai 2014 trafen sich 65 Goldkommunikanten in der Großpfarrei St. Josef, Essen Ruhrhalbinsel, Pfarrei St. Maria Heimsuchung in Essen Überruhr, um an einer Vorabendmesse teilzunehmen. Im Rahmen dieser Messe wurden die Jubilare geehrt, die sich durch mühsame Recherche im Vorfeld gefunden hatten.

Die Gestaltung der Messe wurde in eigener Regie ausgeführt.

Die Einladung und die Vorbereitungen der Messe wurden von Brunhild Boch, Ursula Dittert und Marlies Siepmann ausgeführt, die sogar das Internet bemühen mussten, um möglichst viele Teilnehmer ausfindig zu machen. Die Fürbitten, die Lesung und auch die Liedertexte mussten ebenfalls von den drei engagierten Damen ausgestaltet werden. Der herrliche Blumenschmuck, der in der Kirche zu bewundern war, wurde von Angelika Pferdekamp - ebenfalls Jubilarin - mit Sorgfalt kreiert.

Ursula Dittert gestaltete eine besondere Kerze, die zum Gedenken an die zwischenzeitlich verstorbenen Personen der anwesenden Jahrgänge aufgestellt wurde. Ein festlich gestaltetes Kirchenheft lag für alle Teilnehmer der Zeremonie bereit.

Die Goldkommunikanten der Jahrgänge 2012, 2013 und 2014 hatten zum Teil eine große Anreise hinter sich bringen müssen. So waren Jubilare aus Bayern, Schleswig-Holstein, Lübeck, Rostock und sogar dem fernen Schweden in Überruhr eingetroffen um diesen besonderen Tag zu erleben.

Der Gesang des Projektchors der Gemeinde sorgte für einen musikalischen Hochgenuss, der Gänsehautstimmung bei allen Anwesenden auslöste. Nach dem Abschluss der Messe, gab es dann ausreichend Gelegenheit zu einem gemeinsamen Besuch in einer Gaststätte. Dort konnte man in Erinnerungen schwelgen und auf einen eindrucksvollen Tag zurückblicken, der den Jubilaren, aber auch so manchem Gast im Gedanken verbleiben wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.