Ich glaub, ich steh im Waldfrieden

Anzeige
Im Jahr 2006 erwarb Tony Cragg einen 15 Hektar großen verwilderten Privatpark mit der denkmalgeschützten Villa Waldfrieden am Rande des Christbuschs im Wuppertaler Wohnquartier Hesselnberg, dem ehemaligen Wohnsitz des 1989 verstorbenen Unternehmers Kurt Herberts, um dort in einem Skulpturenpark eigene Werke sowie die Werke anderer Künstler auszustellen. Zu sehen sind 23 Bronzen, Stahl- und Metall-Werke von Tony Cragg und weitere 17 Skulpturen anderer Künstler wie beispielsweise Henry Moore, Eva Hild oder Markus Lüpertz. Die neue Ausstellung in den Glaspavillons wird in den nächsten Tagen für die Öffentlichkeit freigegeben.
1
2
2
2
4
3
3
2
1
1
1
2
3
2
2
3
1
2
2
3
1 3
3 4
2
1
3
1
2
1
3
3
1
2
2 4
3
2
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
164.249
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 23.03.2017 | 18:39  
30.474
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 23.03.2017 | 19:43  
26.329
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 23.03.2017 | 22:53  
56.765
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.03.2017 | 21:31  
12.000
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 24.03.2017 | 22:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.