Landschaftsmalerei mit der Kamera: Fotografien von Olaf Eybe in Paderborn

Anzeige
Auf Entdeckungstour in Paderborn fand Olaf Eybe Motive für die Ausstellung in der IN VIA Akademie. Foto: Olaf Eybe
 
Auf seinen Reisen hat der Essener Fotograf und PR-Spezialist Olaf Eybe stets seine Fotoausrüstung dabei. Foto: Olaf Sweekhorst
Paderborn: IN VIA Akademie | Unter dem Titel „Stadt, Land, Fluss“ wird am 3. Juli 2014 um 18.30 Uhr in der Paderborner IN VIA Akademie (Giersmauer 35) um 18.30 Uhr eine Ausstellung mit Fotos von Olaf Eybe eröffnet. Der Essener Künstler und Initiator der Kultur Offensive Ruhr nimmt die Ausstellungsbesucher mit auf eine fesselnde Reise vom Ruhrgebiet bis ins Paderborner Land, von Island nach Italien, zwischen klirrendem Eis und sengender Sonne. Die täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnete Ausstellung endet am 19. Oktober.

Der Fotograf und Texter Olaf Eybe präsentiert in dem großzügigen Tagungshaus und Hotel der IN VIA Akademie in erster Linie Landschaftsbilder. Seine Momentaufnahmen zeigen faszinierende Naturspektakel in der isländischen Weite und bekannte Landmarken des Ruhrgebiets aus ungewohnter Perspektive.
Vom isländischen Gletschersee Jökulsarlon bis zum Weltkulturerbe Zollverein ist es zwar ein weiter Weg, aber Farben und Perspektiven zeigen Zusammenhänge auf, die sich dem Betrachter nach und nach erschließen. „In der Ausstellung sind Arbeiten der letzen Jahre zu sehen, die im weitesten Sinne Landschaften und Landmarken in den Mittelpunkt rücken. Das kann eine farblich auffällige Ansicht in Island, aber auch eine Halde, Zeche oder eine scheinbar banale Autobahnauffahrt im Ruhrgebiet sein. Mal steht die Natur im Mittelpunkt und dann von Menschen geschaffene Gebäude oder Skulpturen als Teil der Natur“, fasst Olaf Eybe zusammen.

Unterwegs im Paderborner Land

Nachdem feststand, dass er im Sommer 2014 eine Ausstellung in Paderborn haben wird, begab sich Olaf Eybe auf Entdeckungstouren durch das Paderborner Land. „Zu Fuß habe ich Paderborn durchstreift und Ansichten entdeckt, die ich mit anderen Menschen teilen möchte. Wenn man als Gast durch eine Stadt geht, dann sieht man viele Dinge anders als Menschen, die jeden Tag dort unterwegs sind.“ Der Fotograf beschränkte sich nicht auf Paderborn, sondern fuhr auf Nebenstrecken durch die ganze Region und wurde auch in Büren, Borchen und Dalheim fündig. „Zu einem besonderem Kleinod musste ich mich erst durchfragen, aber als ich die Kapelle ,Zur hilligen Seele‘ in Dörenhagen sah, wusste ich, dass sich der Ausflug gelohnt hat.“
Weitere informationen: www.eybeeybe.de

Über den Künstler

Olaf Eybe, Jahrgang 1963, arbeitet als Fotograf und PR-Experte. Er erstellt Reportagen, fotografiert Menschen, Tiere und Landmarken seiner Heimatregion Ruhrgebiet. Auf Reisen ist seine Kamera immer dabei, damit er besondere Aus- und Anblicke festhalten kann. In den letzten Jahren gewann er zahlreiche Fotowettbewerbe und seine Bilder wurden in verschiedenen Ausstellungen gezeigt. In diesem Jahr gründete er zusammen mit anderen Ruhrgebietskünstlern die „Kultur Offensive Ruhr“, um die Vernetzung von Künstlern zu verbessern.

Veranstaltungsort:

IN VIA Akademie/Meinwerk-Institut gGmbH
Giersmauer 35, Paderborn
Telefon: 0 52 51 29 08 0
www.invia-akademie.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag
09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
03. Juli 2014 bis 19. Oktober 2014
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
52.654
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 06.06.2014 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.