Liebesmaien

Anzeige
In der Eifel gibt es den Brauch, wie in bayrischen oder schwäbischen Regionen auch, die Tradition der "Liebesmaien". Dabei kann ein junger Mann seiner Angebeteten in der Nacht vom 30.04. auf den 01.05. eine geschmückte Birke vor die Tür stellen; sozusagen als Gunstbeweis. Eine geschmückte Tanne hat übrigens die gegenteilige Bedeutung und bezeichnet man als Schandbaum.
0
10 Kommentare
29.935
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 20.05.2013 | 20:58  
44.837
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 20.05.2013 | 21:00  
29.935
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 20.05.2013 | 21:08  
44.837
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 20.05.2013 | 21:15  
8.258
Siglinde Goertz aus Uedem | 20.05.2013 | 21:58  
44.837
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 20.05.2013 | 22:02  
12.590
Bernhard Braun aus Essen-West | 20.05.2013 | 22:13  
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 21.05.2013 | 05:59  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 21.05.2013 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.