OSTERN vorbei ....

Anzeige
OSTERN... ein Fest auch für den GENUSS... bunt-bemalte EIER gehören hierzulande dazu!
  APRIL 2017

Längst schon sind wir mitten drin´, in diesem Jahr.
Bald sind bereits vier Monate vergangen, der Frühling hatte bereits wie wild angeklopft und OSTERN, ja, Ostern ist auch schon vorbei.
Auch wenn manche meinen, Weihnachten sei DAS Fest überhaupt,
so ist es doch eigentlich das OSTER-FEST, welches, zumindest bei den Christen, „höher-wertig“ angesiedelt ist, im Kirchenjahr.
Anklage, Verurteilung, VERRAT, Leid, Kreuzigung, Tod und…
dann die Auferstehung.
Auch das Jahr an sich, steht wieder auf, bricht mit dem Frühling durch die Mauer der Kälte, lässt neu entstehen, wo der Winter zuvor hat erfrieren lassen.
Nach dem Tod also wieder die Geburt, ein NEUES Leben, auf ein NEUES!

Nun, auch wenn es OSTERN hin und wieder doch noch recht kühl sein kann, ja, manchmal haben wir hierzulande auch noch, immer noch oder schon wieder SCHNEE, so ist doch ein AUFBRUCH deutlich zu spüren.

Ich halte (zwar) nicht viel davon, auch OSTERN zu einer zu stark kommerziellen Sache zu machen, Kindern an diesen zwei, drei Feiertagen noch größere, höherwertigere Geschenke als zu Weihnachten zu machen, dennoch ist OSTERN etwas ganz Besonderes, und irgendwie auch ein wenig anders als das Fest der Geburt Jesu, welches wir klassischerweise am Ende eines Jahres zu begehen pflegen.
Beide christlichen Feste aber sind eine Art Neu-Beginn und bedeuten uns viel. Jedes Mal werden Unmengen Gelder ausgegeben, damit man es „schön“ hat an diesen FREIEN Tagen und alle „Lieben“ auch entsprechend verwöhnen und beschenken kann.
Dennoch habe ich Ostern immer schon als etwas Besonderes gesehen, wenngleich es da wesentlich weniger Geschenke, eigentlich sogar gar keine gegeben hatte. Jedenfalls war das in meiner Familie so.

Nun aber,
ist dieses FEST der AUFERSTEHUNG, des NEUBEGINNS´ auch schon wieder vorbei!

Wie die Zeit doch zu rasen scheint, dabei ist diese sicher genauso schnell oder langsam, je nachdem, wie immer!?!
Keinen ausdrücklichen OSTER-Gruß hatte ich dieses Mal abgesetzt, hier, im Lokalkompass.
Ich hatte irgendwie fast noch mehr Stress VOR dem Karfreitag dieses Jahr als sonst vor Heiligabend zu Weihnachten!
Das heißt was´!
Und irgendwie bestürzen die Nachrichten, egal, ob im TV oder Radio, in sozialen Medien oder der Printpresse, ja, auch die, die man so auf der Straße mit bekommt und manchmal sogar am eigenen Leib erfahren „darf“, doch so sehr mehr, als noch vor vielleicht fünf Jahren, dass man kaum mehr dazu kommt, seinen Tätigkeiten unbeschadet, zügig und „gut“ nachzukommen! Es belastet.
Und auch wenn man gerade DANN, wenn etwas falsch oder gegen den Strich läuft, erstrecht AUFSTEHEN und dagegen reden sollte, schafft man es nicht immer, sogleich.
Erst Rückzug antreten, sich verkriechen wollen und die „böse“ Welt da draußen weit von sich weg …
Gerade wenn FEIERTAGE bevorstehen, will man irgendwie das SCHLECHTE dieser Welt doch nicht sehen, oder!?!
Es stört!
Die eigene, innere Ruhe, das eigene Befinden in diesem ganzen Trubel, was sich so LEBEN nennt!
Nun, also, da kam also OSTERN diesmal ähnlich plötzlich wie sonst das Weihnachtsfeste und wieder hatte man diese negativen (Hinter-) Gedanken.
Diese Welt spielt derzeit nun einmal verrückt, nahezu jeden Tag liest oder hört man von schlimmen Gräueltaten, überall.
Warum sollte OSTERN auch Rücksicht auf mein Befinden nehmen?! Warum sollte das BÖSE auch nur ein wenig Rücksicht auf uns alle nehmen, und wenigstens an den Feiertagen einfach mal´ NICHT zuschlagen?!


Das Schicksal schlägt zu, wann und wo es will.

Und, betrachten wir wieder das Fest an sich, OSTERN, fällt sogleich auf, auch das war und ist eine Art Beerdigung. Eine, der viel Unrecht und Leid vorausgegangen war, und noch viel mehr davon folgte. Bis heute….

Ostern, ist vorbei.
An die schlimmen, immer wiederkehrenden Nachrichten hat man sich auch ein Stück gewöhnt, ja, mag sein, dass man es auch mitunter nicht mehr hören mag!
Doch muss man ja auch informiert sein, Augen und Ohren offen halten… und, vielleicht, irgendwann, gibt es auch wieder bessere, schönere, weniger aufregende news…!?!

Trotz Allem, HIER, bei mir und meinen Lieben, bei Bekannten und Verwandten, blieb es weitestgehend friedlich. Habe jedenfalls nichts wirklich „Weltbewegendes“ vernommen, und ja, wenn das Wetter auch weniger nice war, so waren die paar FREIEN TAGE zumindest auch ganz okay und mir etwas WERT!
Die wirklich ganz sparsame DEKORATION in meiner Hütte´ hier wird nun die Tage auch wieder verschwinden und vielleicht, so habe ich es mir jedenfalls vorgenommen, wird das nächste OSTERFEST wieder ein klein wenig üppiger ausfallen.
Also, nein, ich werde nicht wie eine Verrückte Geschenke kaufen und verteilen, nein, aber eben wieder wie früher mehr GRÜSSE versenden, mehr dekorieren, vielleicht einladen und „feiern“ und vielleicht sogar zwei oder drei Tage verreisen …
Und vielleicht sieht nächstes Jahr sowieso alles ganz anders aus, in der Welt, also auch politisch, meine ich.
Vielleicht!
Ganz gewiss, ...
anders.
Hoffentlich, ja, vielleicht sogar besser, als dieses Jahr!

Gut, eigentlich, ...
dass OSTERN vorbei ist, oder? Naja, oder auch nicht...
Weniger gut, dass nun auch die FERIEN für die Kids´ vorbei sind, und die Urlaube vieler (Eltern).
Keiner denkt nun mehr ans Fasten, an die feierlichen Tage, an Freizeit, Ruhe, Familie, und sicher schon gar nicht an (den) Neubeginn, die „Auferstehung“, Ostermärsche, Osterfeuer, den Weltfrieden…
Oder?

Ostern, vorbei…
Nun, vielleicht gut so, vielleicht auch nicht. Jeder entscheidet das für sich.
Alltag hat uns wieder, so ist es nun mal´…
Mitten drin, in diesem Jahr, und sicher kommt der Frühling auch noch mal´ zurück, bevor dann der Sommer kommen kann… immer erst NACH Ostern!

Denn, OSTERN, … vorbei!



Text+Fotos: AAT (Nach-) Ostern 2017
2
3
2 2
3
3
2
2 4
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
28.083
Peter Eisold aus Lünen | 25.04.2017 | 00:08  
52.573
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 25.04.2017 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.