Sänger fiebern Jubiläum entgegen

Anzeige
Wieder einstimmig
 
Gut besucht

Fast bis auf den letzten Platz gefüllt war der sonst als Probenraum genutzte Saal im Vereinslokal "Im Stiefel" bei der Jahreshauptversammlung des Quartettverein "Frohsinn" Burgaltendorf

.
Der Wissensdurst auf greifbare Informationen hinsichtlich des bevorstehenden "Hundertjährigen" war sehr groß. Da rückten selbst die anstehenden Neuwahlen des stellvertretenden geschäftsführenden Vorstandes etwas in den Hintergrund. Nach der Entlastung des Gesamtvorstandes stellten sich alle bisherigen Amtsinhaber für die kommenden zwei Jahre wieder zur Verfügung: Zweiter Vorsitzender Siggi Rosenkranz, zweiter Kassierer Wilfried Flügge, zweiter Geschäftsführer Heinz-Dieter Schäfer. Sie wurden, wie alle anderen Entscheidungen an diesem Nachmittag, einstimmig in den Ämtern bestätigt.

Das wichtige Amt eines Notenwartes bekleiden zukünftig Detlev Baumann (neu im Team), Erich Lüttenberg (wie bisher), Jürgen Beckmann (neu im Team) und Alfred Randacher (neu im Team).Der bisherige langjährige Notenwart Hans-Günter Salzmann kandidierte aus Krankheitsgründen nicht mehr. Ihm dankte der Vorsitzende Jürgen Scheele für seine jahrelange engagierte Arbeit.


Als Stimmenführer stellten sich zur Verfügung: Richard Beisken (1. Tenor), Jürgen Schelter (2. Tenor), Klaus Kairis (1. Bass) und Helmut Bach (2. Bass). Als "Verbindungsmann" zwischen Chor und Presse/Öffentlichkeit wurde Friedrich Krause wiedergewählt.

Erfolgreich weiter

Die musikalische Arbeit mit Chorleiter Thomas Scharf wird sehr gerne fortgesetzt. Hier hat sich in den zurückliegenden 14 Jahren ein vertrauensvolles Zusammenwirken ergeben. Das gilt auch seit sechs Jahren für Vereinswirt Klaus Froeschke mit seinem Lokal "Im Stiefel". Deshalb gab es auch keinen Grund, ihn nicht weiter als Gastgeber zu wählen.

Aus dem zuvor vorgelesenem Jahresprotokoll von Geschäftsführer Peter Kösling ragten zwei Ereignisse aus vielen anderen schönen heraus: Das Abschlusskonzert in der Comeniushalle anlässlich der 850-Jahr-Feier Burgaltendorfs und die Hochzeit unseres Chorleiters Thomas mit seiner Carina in der Herz-Jesu Kirche.

Zum 31.12.17 zählte der Chor 74 aktive Sänger.

Als letzten Punkt der Versammlung unterrichteten die beiden Arbeitsteams (Organisation und Dokumentation) über den Stand der Vorbereitungen zum Jubiläum in 2019 und zum Start in das Jubiläumsjahr im Dezember 2018.

Nach einer fairen, sachgerechten Diskussion werden am Sonntag, den 23. Dezember 2018 unter dem Titel "Ein Traum zur Weihnachtszeit" noch einmal zwei Weihnachtskonzerte in der Herz-Jesu Kirche in Burgaltendorf durchgeführt. Hier wurde die Entscheidung letztlich pro Zuhörer getroffen. Es wurde aber deutlich, dass die Rahmenbedingungen zur Durchführung der Konzerte angepasst werden müssen. Für das eigentliche Festkonzert wurde nach vielen Recherchen der Europasaal im Congress Center West der Messe Essen gebucht. Entscheidend waren die gegebene Infrastruktur mit guter Verkehrsanbindung sowie ausreichen Parkmöglichkeiten und das barrierefreihe Erreichen des Saales. Bei Bedarf werden auch Pendelbusse eingesetzt.

Am Samstag, den 8. Juni (Gründungstag) 2019, wird es im Gemeindeheim einen Jubiläumsempfang geben. Im Herbst (Datum steht noch nicht fest) reist eine Abordnung des Chores zur Verleihung der Zelter Plakette nach Bottrop. Ebenfalls im Herbst findet die große Abschlussfeier mit Jubilarehrung statt.

Außerhalb der Jubiläums-Aktivitäten ist ein Sommerkonzert im Juli/August 2018 geplant und im Februar 2019 singt der Chor innerhalb der Chorgemeinschaft der Scharf-Chöre auf einer Galaveranstaltung des Tenors Johannes Groß von den "German Tenors" in der Hattinger Gebläsehalle.

Geschäftsführer Peter Kösling und Pressewart Friedrich Krause vom Team Dokumentation berichteten über den Stand der Festschrift. Sie wird nach tiefgründigen Recherchen rechtzeitig zu den Weihnachtskonzerten vorliegen.

Etwas Schönes zum Schluss: Sänger Reinhard Dirks bedankte sich im Namen aller beim Gesamtvorstand für die geleistete Arbeit und hatte für jeden ein kleines "Döneken" bereit.
Mit dem "Frohsinn-Lied" wurde die Jahreshauptversammlung 2018 geschlossen.
Auf zu neuen Ufern!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.