St. Mauritius: Stammtisch zum Thema "Kirche 2030"

Anzeige
Niederwenigern. Zu einem Stammtisch lädt die Gemeinde St. Mauritius am Freitag, 19. August, um 18 Uhr, im katholischen Gemeindehaus Niederwenigern (Rüggenweg 19) ein, um über die Zukunft von katholischer Kirche zu sprechen.
„Stammtische kennen wir eigentlich nur aus Sportkreisen, Kegelclubs oder Schulkassen. Dass aber die Gemeinde dazu einlädt, das ist ungewöhnlich“, gibt Pastor Mirco Quint zu.
In den kommenden Jahren muss sich seine Gemeinde auf ein Weniger einstellen: weniger Geld, weniger Gebäude, weniger hauptamtliche Mitarbeiter, weniger Gemeindemitglieder ...
Wie kann man heute schon diesem Trend entgegenwirken? Oder besser gefragt: Wie kann man Arbeit der Gemeinde so aufstellen, dass es erst gar nicht dazu kommt?

Lockeres Gespräch zu diversen Themen


Diese und viele andere Fragen stellt sich gerade ein vielköpfiges Team in Niederwenigern und Niederbonsfeld. „Der Stammtisch lädt ein zu einem lockeren Gespräch über diese Themen. Dabei gibt es keinen Druck zu einem bahnbrechenden Ergebnis“, erklärt Quint.
Den Veranstaltern ist es wichtig, dass wirklich alles einfach mal gedacht und ausgesprochen werden darf. Keine Idee, wie sich katholische Kirche in St. Mauritius zeigen könnte, soll abgeschmettert werden. Es geht um Ideenreichtum, Kreativität und ums „um die Ecke Denken“.
Ein spannendes Projekt. Und Quint weiß: „Mit einer Flasche Bier oder einem Glas Wein in der Hand diskutiert es sich manchmal einfacher.“
Alle Interessierten sind eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.