TAT der LIEBE

Anzeige
HERZ...Liebe...TAT der LIEBE
...da fragt man sich Land auf- und ab-wärts...
was ist wohl LIEBE?!
Was bedeutet die Liebe, wozu ist sie da und WEM bedeutet sie WAS?!

Und gerade in diesen Tagen im Dezember, zu Weihnachten, hört man es immer wieder, dieses Wort...
LIEBE

Ach, was wurde schon alles über LIEBE gesagt, gesungen und natürlich auch geschrieben... gedichtet und geschauspielert...
was haben sich Menschen schon den Kopf zermatert, glaubt mir, ICH weiß, wovon ICH rede, und doch hat die Menschheit auch mit wissenschaftlichen Erkenntnissen oft immer noch WENIG wirkliche Ahnung...
Ich selbst habe FAST KEINE anderen Themen...
und doch... wird sie mir nie langweilig... die Liebe...
WIE AUCH!?
Ist sie doch immer wieder neu, anders, erfrischend, berauschend... und leider auch SEHR schmerzhaft...

...was Liebe eigentlich mit uns macht, aus uns macht... und warum wir OHNE nicht leben können und wollen...
( bis auf GANZ wenige Exemplare unserer Gattung...!?!)
LIEBE
... es ist nun einmal DAS TOP-Thema auf dieser unserer Erde!

Die Tat... der Liebe...
etwas TUN!
Nicht nur FÜHLEN!
Etwas GEBEN, nicht nur Nehmen...

...das fiel mir nun nicht nur ein, weil gerade Weihnachten vorübergezogen ist, nicht nur, weil ich gerade an DAS LIEBSTE, was ich im Herzen tragen darf, denke... und auch nicht, weil ich gerade diese ... Postkarte fand...
nein, es fiel mir ein... weil es DAS Thema schlechthin ist und ich OHNE nicht sein kann und sein will und es immer im Kopf habe...
LIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBELIEBE


L I E B E


(Saturnin Pauleser)

HÖREN aufeinander-
das ist die Voraussetzung der LIEBE
SCHAUEN aufeinander-
das ist das Erwachen der LIEBE
Denken aneinander-
das ist die Pflege der LIEBE
SICH EINSETZEN FÜREINANDER-
DAS IST DIE TAT DER LIEBE.
0
1 Kommentar
12.695
Bernhard Braun aus Essen-West | 28.12.2012 | 14:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.