Traditioneller Weidegang 2017 auf dem Grootehof

Anzeige
Neben dem Reiter-Team trafen sich auch Gäste zu einer gemütlichen Zusammenkunft. Foto/Copyright: Gottfried Czepluch
Am heutigen Samstag war es wieder einmal soweit. Georg Groote, der Chef vom Überruhrer Grootehof, traf mit der Reiterei und Gästen zusammen, um den traditionellen Weidegang zu feiern.

Zunächst wurden einige besorgte Blicke zum Himmel geworfen, weil einige Regentropfen nichts Gutes verheißen wollten. Der Regen verzog sich dann, so wie es sich gehört, wenn die Reiterei feiern möchte. Georg Groote sorgte wie gewohnt für das leibliche Wohl. Von dem inzwischen legendären Kaffee über "Süßkram" bis hin zur deftigen Bratwurst war alles vorhanden. Die Vegetarier unter den Anwesenden konnten sich an leckeren Salaten laben.

An Gesprächsstoff sollte es ebenfalls nicht mangeln. So wurden zahllose Themen angesprochen, die keine Langeweile aufkommen ließen. In den Stallungen hörte man allerdings die unruhige Kommunikation unter den Pferden, die wohl sehr genau wussten, dass ausgelassene Bewegung und frisches Gras in Aussicht stand.

Als sich die Tore zu den Weiden öffneten, gab es kein Halten mehr und die Pferde stürmten mit unbeschreiblicher Energie und Lebensfreude auf die Weideflächen. Nachdem sich die Pferde etwas ausgetobt hatten, fraßen sie das frische, saftige Gras. Die Winterzeit gehört der Vergangenheit an und nun beginnen die sonnigen Zeiten im Leben eines Pferdes.

Das Team der Reiterei, sowie die Gäste des Grootehofs verbrachten dann zusammen mit Georg Groote den gemütlichen Teil der Zusammenkunft. Die Sonne zeigte sich dann auch!
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.