Zeitreise durch die Kulturlandschaft Deilbachtal und Kupferdreh

Wann? 12.03.2015 19:30 Uhr

Wo? Bürgerschaft Kupferdreh, 45257 Essen DE
Anzeige
Essen: Bürgerschaft Kupferdreh | Eine Zeitreise durch die Kulturlandschaft Deilbachtal und Kupferdreh gibt es am 12.3.2015 (19.30 Seniorenzentrum Heidbergweg) bei der Bürgerschaft Kupferdreh. Horst Szepannek hat für seinen Diavortrag wieder viele schöner Bilder vorbereitete. Diavortrag? Ja, richtige Fotografie, nichts ist digital. Szepannek ist ein Freund der guten analogen Fototechnik. Deshalb kommt er mit seinem Diaprojektor zur Bürgerschaft und wird auch bei diesem Vortrag wieder mit schönen und interessanten Fotos begeistern.
Bereits im 16. Jahrhundert begann die frühindustrielle Entwicklung des Deilbachtals. Es entstand der Kupferhammer, hinter dem sich heute der Auenpark „Abgestellt“ befindet, in dem heute alte Maschinen zu sehen sind. Weitere Sehenswürdigkeiten im Deibachtal sind die Deiler Mühle oder der „versteinerte Wald“. Auf diese und weitere Objekte weist auch der Wanderführer „durch die Kulturlandschaft Deilbachtal“ hin, der im Rahmen der Eröffnung des Kutschenhauses herausgegeben wurde, in dem sich eine Ausstellung über die Kulturlandschaft Deilbachtal befindet.
Im zweiten Teil des Diavortrages zeigt Horst Szepannek die Veränderungen des Kupferdreher Ortskerns in den vergangenen Jahren. Auch dieser Teil des Diavortrages ist sehr interessant, nicht nur für alteingesessene Kupferdreher, sondern auch für die Menschen, die gern einmal sehen wollen, wie es früher in Kupferdreh aussah.
Die Gäste der Bürgerschaft Kupferdreh erwartet ein kurzweiliger, interessanter Abend mit tollen Bildern. Ein Besuch wird sich lohnen! Der Eintritt ist wie immer frei.

Zeitreise durch die Kulturlandschaft Deilbachtal und Kupferdreh
Diavortrag mit Horst Szepannek
12. März 2015, 19.30 Uhr
Seniorenzentrum Heidbergweg
Heidbergweg 33
45257 Essen

Eintritt frei



www.buergerschaft-kupferdreh.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.