Ajaccio

Anzeige
Der Besuch in Ajaccio, der Geburtsstadt Napoleons, besteht im Wesentlichen darin, den Spuren des späten Kaisers nachzugehen. Als Ausgangspunkt eignet sich die Place Maréchal-Foch mit einem Brunnen, in dem vier Löwen die Marmorstatue Napoleons - "Erster Konsul in römischer Toga" - umringen. Vom Wochenmarkt aus geht man in südlicher Richtung in die Rue Saint-Charles zur Maison Bonaparte, dem Haus, in dem Napoleon zur Welt kam. Durch enge Gassen gelangt man zur Kathedrale, in der Napoleon 1771 getauft wurde.Die Place Général-de-Gaulle überragt die Reiterstaue Napoleons als römischen Imperator, umgeben von seinen ebenfalls in römischen Gewänder gekleideten vier Brüder.
1
1
1
1
1
1 1
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
43.455
Günther Gramer aus Duisburg | 06.11.2014 | 17:32  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 06.11.2014 | 17:45  
4.715
Gerti Dörfling aus Essen-Süd | 06.11.2014 | 17:55  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 06.11.2014 | 18:00  
27.150
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 06.11.2014 | 18:23  
456
Gisela Weining aus Mülheim an der Ruhr | 06.11.2014 | 19:09  
39.633
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 06.11.2014 | 20:32  
49.918
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 06.11.2014 | 20:42  
11.674
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 06.11.2014 | 21:44  
23.486
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 06.11.2014 | 21:50  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 06.11.2014 | 22:58  
23.486
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 06.11.2014 | 23:46  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 06.11.2014 | 23:51  
13.229
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 07.11.2014 | 06:14  
39.633
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 07.11.2014 | 13:32  
48.372
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.11.2014 | 10:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.