Bürgertreff im Blickpunkt

Anzeige
Die Macher im "Bürgertreff" (v.l.): Werner Uszpurwis, Norbert Nehring, Günter van Wasen, Peter Müller, Christiane Moos, Hans Ahring, Janine Laupenmühlen, Uwe Hesse, Petra Zagrabski, Stephanie Frevel, Peter Aurich, AWO-Chef Oliver Kern und Thomas Ziegler. Fotos: Lukas
Essen: Bürgertreff Überruhr | Neu gegründeter Trägerverein feiert den Fortbestand der beliebten Einrichtung in Überruhr

Bescheiden feierten die „Macher“ des neu gegründeten Trägervereins mit einem gemütlichen Beisammensein den Fortbestand des Bürgertreffs in Überruhr.
Am Nockwinkel 64 sind die Weichen gestellt. Ernst Kern, 1.Vorsitzender des neuen Trägervereins: „Unser Ziel lautet nun für die nächsten Jahre, den beliebten Bürgertreff mit neuen Aktionen in den Mittelpunkt der Ruhrhalbinsel zu stellen."
Ab sofort kann der Bürgertreff angemietet werden. Von „A“ wie Abiturball bis „Z“ wie Zumba-Party. Platz ist genug vorhanden. Ernst Kern: „100, 280 oder sogar 400 Personen finden in den Räumlichkeiten Platz." Die Mietpreise beginnen bei 150 Euro (150 Personen/Kaution 500 Euro). "Unsere Bedingung: Wirt Bernd Schneidereit und sein Team kümmern sich um Getränke und Verpflegung", sagt Kern.
Feste Termine gibt es schon für die Comedy (17. Februar), das Theater Courage (12. März), das Kindertheater (13. Mai) oder Radiomoderatorin Gudrun Höpker am 31. Mai. Das Programm ist im Internet unter www.buergertreff.ruhr einsehbar. Ansprechpartner ist Geschäftsführer Peter Aurich, Tel. 0172-7926186. Geschäftsführer Peter Aurich. Peter Aurich, Geschäftsführer im Bürgertreff. Die neuen Macher im "Bürgertreff" (v.l.): Werner Uszpurwis, Norbert Nehring, Günter van Wasen, Peter Müller, Christiane Moos, Hans Ahring, Janine Laupenmühlen, Uwe Hesse, Petra Zagrabski, Stephanie Frevel, Peter Aurich, AWO-Chef Oliver Kern und Thomas Ziegler. Fotos: Lukas
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.