Comenius-Schule freut sich über Spende

Anzeige
Burgaltendorf. Beim StillLeben in Burgaltendorf hatten Kinder die Gelegenheit, am Stand des RUHR KURIER ein großes Bild der Burg auszumalen, das nach seiner Fertigstellung dem KURIER für 500 Euro von der Geno Bank Essen abgekauft wurde. Nun hat das Kunstwerk seinen Platz in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle der Geno Bank in Burgaltendorf gefunden. Der Verkaufserlös kommt der Burgaltendorfer Comenius-Schule zugute, einer von drei städtischen Schulen mit dem Förderschwerpunkt “Geistige Entwicklung” in Essen. Kreiert hatte diese Aktion Anja Schlanstedt, Leiterin Marketing und Kommunikation der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW), zu der auch der RUHR KURIER gehört. Ihr zur Seite stand Marketingassistentin Andrea Kammann. Am Übergabetag freuten sich auch RUHR KURIER-Objektleiter Markus Pösse(l.), Geno Bank-Geschäftsstellenleiter Marc-André Augar (4.v.l.) sowie Bea Küpperfahrenberg (4.v.r.), Schulleiterin der Comenius-Schule, über die gelungene Aktion. ^Fotos: Lukas
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.