Die Hundehaufen -Sauerei

Anzeige
Ich bin ein geduldiger Mensch. Mein Motto ist Leben und leben lassen , sofern man nicht die Belange anderer dabei verletzt... Und hier beginnt meine Geschichte....
Vor 10 Jahren haben wir ein Grundstück käuflich erworben und unser Haus darauf gebaut, samt Garage und zugehöriger Einfahrt.
Und heute morgen war es dann mal wieder soweit- als Morgenüberraschung fand ich : einen Hundehaufen in der Einfahrt!
Und nicht zum ersten Mal.... Vom Bürgersteig über Treppenschiss - wir hatten schon alles vor unserem Haus! Und da fragt man sich : wer ist so dreist??? Zumal die nächste Mülltonne auf dem Schulgelände neben unserem Haus steht!
Ich bin selber Hundehalterin und Pflegestelle für Hunde aus dem Ausland und trage immer Kackebeutel bei mir.... Und es müssen nicht die teuren aus den Tierfachhandel sein- da tun es auch einfache Frühstücksbeutel aus dem Discounter !
Und wie gesagt: an Mülleimern mangelt es nicht in unserer Gehend!
Aber das Problem geht ja noch weiter:
Auf dem städtischen Friedhof liegen Hundehaufen, auf der Spielwiese bei uns im Park und auch bei uns am Stall findet man die Hinterlassenschaften von Hunden.
Erwischen tut man diese Personen recht selten- ansonsten sollte man diese rücksichtslosen Hundehalter durchaus ansprechen....!
Ich jedenfalls habe den Haufen diesmal nicht sofort entfernt- sondern markiert, vielleicht schämt sich ja jemand , wenn er das nächste mal dran vorbeigeht .... Wahrscheinlich bleibt das aber mein Wunschdenken.





3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.996
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 11.08.2016 | 21:48  
340
Gabriele Weber aus Rees | 12.08.2016 | 14:31  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 13.08.2016 | 16:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.