Drei Fragen an Schiedsmann Dr. Helmut Krautschneider

Anzeige
Dr. Helmut Krautschneider
Dr. Helmut Krautschneider hat mehrere Ehrenämter. Der Pensionär ist Schiedsmann für den Essener Stadtkern, West-, nord- und Ostviertel sowie kommissarischfür die Stadtteile Südostviertel, Südviertel, Huttrop und Frillendorf und damit z.Zt. Schiedsmann für den gesamten Stadtbezirk I. Er ist Mitglied der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I. Mehrere Male im Jahr führt er Wanderungen in Essen und der näheren Umgebung. Jeden Monat gestaltet er in einem Seniorenheim einen musikalischen Nachmittag, wobei er Volkslieder am Klavier begleitet.

"Herr Dr. Krautschneider, Sie sind nun schon 13 Jahre Schiedsmann. Hat diese ehrenamtliche Tätigkeit Sie im Laufe der Jahre verändert?"

"Wohl eher nicht. Ich habe auch schon früher gerne Streitigkeiten geschlichtet, um damit einen Beitrag zum Rechtsfrieden zu leisten."

"Die Menschen kommen zu Ihnen, weil sie mit jemandem Streit haben. Worin sehen Sie die größte Chance für die Betroffenen?"

"Die Betroffenen haben die Chance, dass ein neutraler Dritter - der Schiedsmann oder die Schiedsfrau - ihnen zuhört, ihnen aber auch den Standpunkt der anderen Seite näher bringt. Die Schiedsleute können sich Zeit nehmen und auch auf Befindlichkeiten einer Partei eingehen, die auf den ersten Blick nichts mit dem gegenwärtigen Streit zu tun haben, aber der Schlüssel für eine einvernehmliche Lösung sein können."

"Wie sehen Sie die Zukunft Ihrer Tätigkeit als Schiedsmann?"

"Ich könnte gut und gerne - wie übrigens manche meiner Kollegen auch - einige Fälle mehr im Jahr bearbeiten. Viele Menschen wissen gar nicht, wie angenehm eine Verhandlung bei dem Schiedsmann oder der Schiedsfrau sein kann. Um das Schiedsamt bekannter zu machen, halte ich darüber manchmal Vorträge. Sie schließen mit folgenden Worten: Versuchen Sie zunächst, einen Streit, an dem Sie beteiligt sind, selber zu lösen. Wenn Ihnen das aber nicht gelingt, gehen Sie zum Schiedsamt!"

Herr Dr. Krautschneider, vielen Dank für die Antworten. Wer die Hilfe des Schiedsmanns benötigt oder weitergehende Fragen hat, kann Dr. Krautschneider unter der Telefonnummer 0201-23 17 91 erreichen. Allgemeine Informationen über das Essener Schiedsamt unter Bezirksvereinigung Essen und bei Facebook: „BDS e.V. Bezirksvereinigung Essen“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.