Heisingen: Räuber-Trio stahl Weihnachtsgeschenke

Anzeige
Essen: Heisingen |

Kurz nachdem am Dienstabend, 22. Dezember, gegen 19.40 Uhr eine Frau an der Haltestelle „Lelei“ aus der Buslinie 145 stieg, überfielen sie drei junge Männer.
Bereits zuvor fielen der 63-jährigen Frau aus Heisingen die Jugendlichen an der gegenüberliegenden Bushaltestelle auf. Als sie auf dem Gehweg in Richtung der nahegelegenen Straße Fährenkotten ging, rannten die Männer ihr nach und stießen sie hinterrücks zu Boden.

Täter 17 bis 20 Jahre alt


Aus ihrer Hand rissen sie eine dm-Einkaufstüte, in der sich einige Weihnachtsgeschenke befanden. Zuvor unterhielten sie sich in einer der Frau unbekannten Sprache. Mit ihrer Beute flüchteten sie in den Fährenkotten, der in Richtung Baldeneysee führt. Die drei Räuber sollen 17 bis 20 Jahre alt und mit Jeans, schwarzen Lederjacken und hellen Sportschuhen bekleidet gewesen sein.
Unter den Lederjacken trugen sie hellgraue Sweatshirts, deren Kapuzen sie bei der Tat über den Kopf gezogen hatten.

Polizei sucht Zeugen


Das ermittelnde Kommissariat sucht mögliche Zeugen, die das Trio gestern gesehen haben und weitere Hinweise geben können. Anrufe bitte an die zentrale Rufnummer der Polizei 0201/82 90.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.