Heisingen: Seniorin (84) schlug Trickdiebe in die Flucht

Anzeige

Durch lautes Schreien trieb eine Seniorin am Dienstag, 18. August, Trickdiebe in die Flucht.

Die ältere Dame war gegen 14.20 Uhr zu Fuß auf der Heisinger Straße unterwegs, als in Höhe der Rehstraße ein älterer schwarzer BMW aus Duisburg neben ihr anhielt. Mit einem ausgeklappten Stadtplan und der Frage nach dem nächsten Krankenhaus konfrontierte der Fahrer die Passantin. Während dieses Ablenkungsmanövers stieg die Beifahrerin aus und bedankte sich gespielt und überzogen für die Hilfsbereitschaft der 84-Jährigen. Sie versuchte, der Dame eine Billig-Halskette umzulegen, während zeitgleich ein ca. 12 bis bis 14 Jahre altes Mädchen von der Rückbank ausstieg und die Hand der Heisingerin küssen wollte.

Polizei sucht Zeugen


Die Fußgängerin durchschaute die kriminelle Masche und schrie lautstark. Hierdurch gelang es ihr, sich aus der Bedrängnis zurückzuziehen und Passanten auf die Situation aufmerksam zu machen. Das Trio flüchtete ohne Beute mit dem BMW in Richtung Uhlenstraße. Der Fahrer war ca. 50 bis 60 Jahre alt, hatte ein rundes, volles Gesicht und trug dunkle Kleidung. Die Beifahrerin, ca. 40 bis 45 Jahre alt, hatte ebenfalls ein rundes Gesicht und trug einen dunklen Rock. Das Mädchen war hell gekleidet. Alle Drei sind vermutlich Südländer. Zeugenhinweise bitte an Tel.: 0201/829-0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.