Kupferdreh: Kradfahrer nachts tödlich verunglückt

Anzeige

Am Dienstag, 28. Juli, gegen 2.50 Uhr alarmierte ein dringender Notruf Rettungskräfte zur Rodberger Straße in Kupferdreh. Hier fanden die Helfer einen 26-jährigen Essener Motorradfahrer am Ende einer Kurve im Grünbereich leblos vor. Der Notarzt und die Rettungssanitäter versorgten den jungen Mann an der Unfallstelle, konnten sein Leben jedoch nicht mehr retten.

Kontrolle über das Fahrzeug verloren


Durch einen gleichaltrigen Kradfahrer aus Velbert, mit dem er offenbar zuvor eine nächtliche Motorradtour unternahm, und den Ermittlungen am Unfallort konnten erste Erkenntnisse zum Unfallhergang erlangt werden. Danach fuhren die beiden Männer aus Richtung Velbert-Langenberg kommend die Rodberger Straße in Richtung Kupferdreh. In einer scharfen Linkskurve, kurz vor der Einfahrt zu den Häusern 46, bremste der Essener seine Yamaha stark ab und verlor offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug. Beim Aufprall im Grünbereich verletzte er sich tödlich.

Polizei sucht Unfallzeugen


Das Unfallkommissariat 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Essener Polizei zu melden. Telefon 0201/82 90.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.