Kupferdreh: Polizei sucht rabiate SLK-Fahrerin

Anzeige
Essen: Nierenhofer Straße |

Nach der Meldung einer Verkehrsgefährdung am Donnerstag, 7. Januar, um die Mittagszeit auf der Nierendorfer Straße sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach Zeugenaussagen war der beteiligte schwarze Mercedes SLK in Richtung Nierenhof unterwegs. Die Frau am Steuer des Mercedes sei sehr dicht auf das Auto des Zeugen aufgefahren. Zudem habe sie mehrfach versucht, den VW Touareg des Zeugen an unübersichtlichen Stellen zu überholen. Zusammenstöße mit dem Gegenverkehr hätten mehrmals nur durch das starke Abbremsen der betreffenden Fahrzeuge verhindert werden können.

Ausgestiegen, geschimpft und gegen Auto geschlagen


An einer Wanderbaustelle auf der Nierenhofer Straße in Höhe der Hausnummer 107 sei die junge Fahrerin aus dem Mercedes gestiegen und habe mehrfach versucht, die verriegelte Tür am Touareg zu öffnen. Als dies nicht gelang, habe sie gegen das Auto geschlagen und den Zeugen beschimpft.

Zur Aufklärung der Ereignisse am 7. Januar bittet die zuständige Beamtin des Verkehrskommissariats 2 etwaige Zeugen, sich unter der Tel.: 0201/829-0 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.