Neuer Fuhrpark für die Wirbelwind-Kinder

Anzeige
Freuen sich über den neuen Fuhrpark für die „Wirbelwinde“: (v.l.) Sonja Ahrens, Leiterin der Kita „Wirbelwind“, Thorsten Wretsch, Firma Eibe, Oliver Kern, VKJ-Geschäftsführer, Jürgen Bree, 1. stv. Bezirksbürgermeister, Alfred Steinhoff, BV VIII, Manfred Kuhmichel, Bezirksbürgermeister BV VIII, und Tanja Sager, Kinder- und Jugendbeauftragte der BV VIII. Foto: maschu
 
Kita-Leiterin Sonja Ahrens (v.l.), Wolfgang Jardner, BMW Niederlassungsleiter und Spender der Bobby-Cars, Schirmherr Oberbürgermeister Reinhard Paß, Karl-Heinz Webels, Vorsitzender der Verkehrswacht und Oliver Kern, Geschäftsführer des VKJ mit Kindern aus dem Wirbelwind und neuen Bobby-Cars Foto: A. Breyer

Freie Fahrt voraus! Im VKJ-Familienzentrum „Wirbelwind“ in Überruhr können sich die Knirpse jetzt mit 13 nagelneuen Kinderfahrzeugen rund ums frisch renovierte Kinderhaus an der Liebrechtstraße 4-6 bewegen.

Die Anschaffung von acht der fahrbaren Untersätze ermöglicht haben ein Zuschuss von der Bezirksvertretung der Ruhrhalbinsel (BV VIII) und eine Spende vom Spielgeräte-, Möbel-, Sport- und Spielwarenhersteller Eibe aus dem unterfränkischen Röttingen. „Anschaffungen wie diese sind aus unserem normalen Etat nicht leistbar“, erläutert Sonja Ahrens, Leiterin der Kita Wirbelwind. Umso erfreuter ist das Kita-Team darüber, dass die Einrichtung bei der Verteilung der Haushaltsmittel 2014 der Bezirksvertretung VIII berücksichtigt werden konnte.
2.600 Euro gab es als Zuschuss von der BV VIII für den neuen Kinder-Fuhrpark.
Insgesamt standen der Bezirksvertretung in diesem Jahr knapp 300.000 Euro für bezirkliche Maßnahmen auf der Ruhrhalbinsel zur Verfügung. Ein spezieller Arbeitskreis innerhalb der BV VIII berät jedes Jahr über die Verteilung der Mittel. Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass dem 300.000 Euro-Etat für 2014 ca. 1,5 Mio. Euro Antragsvolumen gegenüberstanden, wie Jürgen Bree, 1. stv. Bezirksbürgermeister, berichtet.

Soziale Projekte unterstützen


„Wir prüfen sorgfältig, was beantragt wird und die Beauftragten bemühen sich immer, soziale Projekte nach Möglichkeit zu unterstützen“, erklärt Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel.
„Wir investieren die uns zur Verfügung stehenden Mittel gerne für Kinder- und Jugendprojekte“, ergänzt Tanja Sager, Kinder- und Jugendbeauftragte der BV VIII. „Die Kinder sind unsere Zukunft und in der heutigen Zeit, wo sie sich oft zu wenig bewegen, war es uns ein Anliegen zu helfen, hier im ‚Wirbelwind‘ das Bewegungsangebot noch attraktiver zu machen.“
Ein neuer Bikerunner, ein Mini-Doppelrutsch-Taxi, ein Challenge Foot Twister sowie neue Roller und Dreiräder halten die kleinen Wirbelwinde nun mächtig auf Trab. Das neugestaltete große Außengelände der Kita mit seinen breiten Wegen bietet sich förmlich als „Fahrbahn“ für die Knirpse an. „Wichtig ist, dass die Fahrzeuge qualitativ gut sind“, sagt Sonja Ahrens. „Sie werden von vielen Kindern täglich genutzt und müssen schon was aushalten.“
Dass die Kleinen sofort Spaß an den Geräten fanden und den auch noch lange haben werden, freut auch Thorsten Wretsch von der Firma Eibe: „Wir haben den VKJ gerne unterstützt, indem wir einen Sonderrabatt auf die Bestellung gegeben haben, denn wir arbeiten seit vielen Jahren gut zusammen und uns als Kindergartenausstatter und Spielgerätehersteller liegt es ebenfalls sehr am Herzen, dass Kinder schon früh Spaß an der Bewegung entwickeln, um auch später gesund und fit zu bleiben.“

Verkehrssicherheit wird trainiert


Aber nicht nur um Gesundheit und Fitness, sondern auch um Verkehrssicherheit geht es bei den fahrbaren Untersätzen. Und so war die Freude beim Wirbelwind-Team riesig, als es die Nachricht erhielt, dass die Essener Verkehrswacht dem VKJ-Kinderhaus in Überruhr fünf schicke Bobby-Cars mit Flüsterrädern übergibt - ein Geschenk der Essener BMW-Niederlassung. Damit können auch schon die kleinsten Wirbelwinde ein Gespür für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erlangen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.991
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 31.12.2014 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.