Tschüss Rino! - Abschied vom "Redaktionshund"

Anzeige
Es gibt Menschen, die können nicht nachvollziehen, wie schwer einem doch der endgültige Abschied von seinem treuen Vierbeiner fallen kann. Das sind vor allem jene, die nie persönlich ein Tier besessen haben.
Wir haben in der vergangenen Woche unseren "besten Freund" über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Es ist keine leichte Entscheidung gewesen, denn unser Hund Rino hat uns fast 14 Jahre lang treu begleitet. Er war überall dabei, ob auf unseren vielen Reisen oder auf seine alten Tage bei mir in der Redaktion - Herrchen und Frauchen haben ihn nie im Stich gelassen, er hatte einfach ein tolles Hundeleben.
Viele Leser kannten ihn und er hat sich über jedes mitgebrachte Leckerchen und jede Streicheleinheit immer sehr gefreut. Und auch von meinen Kollegen wurde er mehr als verwöhnt.
Er war halt unser Redaktionshund... Viele schöne Jahre haben Herrchen und Frauchen mit ihm verbringen dürfen... Ja, er war "nur" ein Hund - aber für uns war er auch der beste Freund auf der Welt und auch ein Familienmitglied - daher ist er uns auch jede Träne wert.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 12.07.2016 | 14:36  
18.671
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 12.07.2016 | 16:04  
36.221
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 12.07.2016 | 18:06  
31
Elisabeth Hamacher aus Essen-Nord | 08.08.2016 | 23:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.