Überruhr-Hinsel: Hochhaus am Lehmanns Brink brannte

Anzeige
Foto: Mike Filzen
Essen: Überruhr-Hinsel |

Am frühen Morgen des 25. März, um 3.39 Uhr, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Brand in einem Hochhaus in Hinsel alarmiert.

In der Straße Lehmanns Brink brach im Treppenhaus eines Wohnhauses mit acht Etagen ein Feuer aus. Fälschlicherweise im Keller unter der Treppe gelagerter Unrat geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Bewohner des Hauses bemerkten, teilweise durch ausgelöste Rauchmelder, den Brandrauch, welcher das gesamte Treppenhaus stark verqualmte und riefen sofort die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Kräfte machten sich viele Bewohner an den Fenstern bemerkbar. Die Feuerwehr ging mit drei Trupps unter Atemschutz vor und konnte zügig das Feuer im Keller löschen und gleichzeitig den Treppenraum nach Personen absuchen.

Personen blieben unverletzt

Glücklicherweise verblieben alle Bewohner in ihren Wohnungen, sodass keine Verletzten behandelt werden mussten. Ein Bewohner musste lediglich aufgrund der Aufregung rettungsdienstlich begutachtet werden. Die Feuerwehr war für ca. eineinhalb Stunden mit zwei Löschzügen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.