Überruhr: Vermeintliche Wohnungsinteressenten stahlen Schmuck

Anzeige
Essen: Überruhr |

Vermeintliche Wohnungsinteressenten überlisteten am Freitagabend, 2. Mai, einen Senioren (72) in Überuhr und entwendeten Schmuck aus dessen Wohnung.

Telefonisch hatten sich ein Mann und eine Frau angekündigt. Sie interessierten sich für die zum Kauf stehende Wohnung im Eskenshof. Da sie in der Nähe seien, würden sie gerne sofort zur Besichtigung kommen. Wenig später ließ der 72-Jährige das Pärchen ein. Die beiden kündigten noch eine dritte Person, einen Gutachter, an. Als dieser eintraf, verwickelten sie den Rentner nacheinander immer wieder in Gespräche. Zudem sollte er dem „Gutachter“ helfen, die Wohnung zu vermessen. Offenbar nutzte einer des Trios einen unbeobachteten Moment, um Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro aus der Wohnung zu stehlen

Betrüger-Trio fuhr in weißem BMW davon

Anschließend verließen alle zusammen das Haus. Der Senior konnte noch sehen, dass die mutmaßlichen Trickbetrüger in einen weißen BMW stiegen und davonfuhren.

Südländisches Aussehen

Alle drei haben ein südländisches Aussehen. Die Frau soll auffallend klein (1,55 Meter) und 35-40 Jahre alt sein. Sie ist schlank, hatte ihr schwarzes Haar hochgesteckt und sprach mit Akzent. Ihr Begleiter ist vermutlich etwas älter (ca. 45 Jahre), etwa 1,8 Meter groß und kräftig. Seine schwarzen Haare trägt er kurz geschnitten. Der „Gutachter“ wird als 1,65 Meter groß und schlank beschrieben.

Polizei sucht Zeugen

Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0201/829-0 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.