Wottelfest lockt am Wochenende nach Heisingen

Wann? 29.08.2015 13:00 Uhr bis 30.08.2015 18:00 Uhr

Wo? Heisingen Ortsmitte, Heisinger Straße, 45259 Essen DE
Anzeige
Publikumsmagnet: Beim Wottelfest überfluten stets wahre Menschenmassen den Heisinger Ortskern. Archivfoto: Lukas
Essen: Heisingen Ortsmitte |

Traditionell am letzten August-Wochenende lockt das Wottelfest, eines der größten Stadtteilfeste Essens, in den Heisinger Ortskern.

Die Bahnhofstraße und die Heisinger Straße verwandeln sich wieder in bunte Festmeilen, wenn Bürgerschaft Heisingen e.V. und die Werbegemeinschaft „Wir für Heisingen“ am Samstag, 29., und Sonntag, 30. August, zu ihrer Gemeinschaftsveranstaltung laden.
Festbeginn ist am Samstag um 12 Uhr. Das Heisinger Urgestein Bruno Lüntz wird das Wottelfest um 15 Uhr im Beisein der Vorsitzenden der beiden Veranstalter offiziell eröffnen.
Das Heisinger Wottelfest ist einer der Höhepunkte im Jahr in dem Stadtteil auf der Ruhrhalbinsel, bei dem sich die Heisinger, aber auch Menschen aus ganz Essen und Umgebung treffen, gesellig beisammensitzen und es sich bei guter Musik, Getränken und leckerem Essen gut gehen lassen.
An beiden Fest-Tagen wird es ein umfangreiches Programm geben. Die Mittelbühne wird am Samstag und Sonntag von der GKG „Gemütlichkeit“ Heisingen und dem Restaurant „Fährmann am See“ betreut; die Programmgestaltung der Bühne an der Bahnhofstraße obliegt am Samstag der Heisinger Werbegemeinschaft.
Am Samstag von 17 bis 20 Uhr entert die „2night Band“ mit Sängerin Luisa die Bühne an der Bahnhofstraße. Günter Kirsten, Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen, unterhält die Festbesucher von 20 bis 20.30 Uhr mit einem Mundharmonika-Konzert, bevor von 20.30 bis 23 Uhr erneut Sängerin Luisa und die „2night Band“ die Bühne rocken.
Das Programm auf der Mittelbühne am Kreisel Heisinger Straße und Bahnhofstraße startet am Samstag um 13 Uhr mit DJ Rainer. Die offizielle Eröffnung erfolgt hier um 15 Uhr. Um 15.30 Uhr folgt hier zur Eröffnung ein Platzkonzert des Spielmannszugs „Blau-Weiß“ 1928 Essen-Heisingen. Ab 16.15 Uhr ist wiederum DJ Rainer an den Plattentellern aktiv, bevor die Essener Band „Fresh“ ab 19 Uhr zum Live-Konzert aufspielt.
Am Sonntag startet das Programm auf der Mittelbühne um 13 Uhr mit Musik von DJ Rainer. Zwischendurch treten Tanzgruppen der GKG Heisingen auf. Auf der Bühne an der Bahnhofstraße, die am 30. August vom Restaurant „Zur alten Schmette“ bespielt wird, lockt am Sonntag von 12 bis 18 Uhr Livemusik von der Band „Night Express“.
Auf der Heisinger Straße präsentiert „Modesso“ außerdem am Sonntag aktuelle Trends bei zwei Modenschauen. Beginn ist jeweils um 14.30 Uhr und um 16 Uhr.

Buntes Treiben auf dem Festgelände


Nicht an eine Bühne gebunden sind folgende Attraktionen: Am Samstag und Sonntag wird die mittelalterlich anmutende Musikgruppe „Emscherflute“ musizierend über das Fest ziehen und die Huttroper Ritter werden in mittelalterlicher Verkleidung Geschichte zum Anfassen bieten.
Neu in diesem Jahr: Die Bürgerschaft bietet Fahrten auf Oldtimer-Treckern für Kinder, aber auch Erwachsene an. Die Haltestelle für die Rundfahrten ist nicht wie im Flyer eingezeichnet an der Ecke Bahnhofstraße und Lelei, sondern an der Schangstraße.
Am Sonntag zieht der Fanfarenzug Burgaltendorf über das Fest und bietet an der Bühne Bahnhofstraße eine Vorführung der Tanzgarde.
Für die Kinder wird es auch wieder jede Menge Unterhaltung geben. Für Spaß sorgen werden u.a. die Kinderkarussells der Wottelkirmes, Kinderspiele und Kinderschminken, organisiert von verschiedenen Kindereinrichtungen, und der beliebte Schirm-Gestaltungs-Wettbewerb, den Schirm Schüffler traditionell veranstaltet.

Tolle Preise am Wottelstand


Auch das beliebte „Wer zieht die dickste Wottel?“ der Bürgerschaft Heisingen ist wie immer mit tollen Preisen dabei. Ein herzlicher Dank geht an alle Spender dieser Preise, die am Stand der Bürgerschaft auch namentlich aufgeführt sind.
Im Rahmen des Wottelfestes wird in diesem Jahr eine besondere Gesundheitsaktion und Attraktion präsentiert: Die Besucher können am Samstag, 29. August, durch ein überdimensionales Darmmodell spazieren und sich bei Prof. Dr. med Rünzi und seinen Oberärzten den Kath. Kliniken Essen-Werden über Darmkrebs und die Vorsorgemöglichkeiten gegen die Erkrankung informieren.
Das Bungeetrampolin ist auch in diesem Jahr auf dem Schulhof der Georgschule an der Heisinger Straße 500 aufgebaut und bietet dort mit Hüpfburg und Spielgeräten noch mehr Spaß für die Kleinen.
Die Gelderländer Puppenbühne wird an beiden Tagen mit ihrem anspruchsvollen Kasperletheater die Kleinsten wieder zum Mitmachen und -fiebern animieren.
Auch kulinarisch hat das Wottelfest einiges zu bieten: Neben dem beliebten Gegrillten der Kolpingsfamilie und dem Spielmannszug Blau-Weiß und Reibkuchen der Freiwilligen Feuerwehr Heisingen bieten zwei Heisinger Gaststätten „Zur alten Schmette“ und „Fährmann am See“ eine Vollgastronomie. Außerdem gibt es eine multikulturelle Speisenauswahl der verschiedensten Anbieter. Von mediterranen und asiatischen Speisen bis hin zu holländischen Fischspezialitäten und Poffertjes ist für jeden Geschmack etwas dabei.
An den Getränkeständen runden erfrischende Getränke, z.B. Caipirinha, klassisches Bier, guter Wein und Sekt und natürlich auch alkoholfreie Getränke, die Genusspalette ab. Für Kaffee und Kuchen ist wieder reichlich gesorgt. Das AWO Kaffee, im Heisinger Rathaus am Gathergang, der Eis-Treff, das Kaffee-Stübchen und die Bäckereien Malzer und Förster bieten Selbstgebackenes an.
Das passende Souvenir findet man an den vielfältigen Handwerks- und Verkaufsständen, die das Fest wie gewohnt mit ihren attraktiven Angeboten bereichern.
Die Bäckerei Förster fertigt auch in diesem Jahr eine Riesen-Marzipan-Wottel an, die aufgeschnitten an die Wottelfestbesucher verkauft wird. Der Erlös ist für einen caritativen Zweck bestimmt.

Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen


Das traditionellste Souvenir findet man aber wohl am Stand der Bürgerschaft: Hier werden Filzwotteln zum Anstecken an die Besucher verkauft. Die Bürgerschaft möchte dadurch den alten Brauch wieder aufleben lassen, sich zur Wottelkirmes eine Wottel (damals noch eine
echte) ans Revers zu stecken, um damit seine Verbundenheit zu Heisingen zu zeigen.
Am Fest beteiligen sich wieder viele Stände, von denen die meisten von Heisinger Vereinen und Geschäftsleuten betrieben werden, was das Wottelfest von anderen Stadtfesten unterscheidet und eine ganz besondere Atmosphäre schafft.
Wie immer beim Wottelfest ist der Sonntag wieder von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Die Bürgerschaft und die Werbegemeinschaft freuen sich auf zahlreiche Gäste!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.