Aeonium arboreum 'Atropurpureum'

Anzeige
Da Aeonium nicht frosttolerant sind, ist somit nur eine Kultur in Töpfen zu empfehlen. In diesem Fall rät der Fachmann, der ich nicht bin, zu Tontöpfen, da die hochwachsenden, buschförmigen Arten rasch recht kopflastig werden und in leichten Plastiktöpfen zum Umkippen neigen. Mit ihrer anspruchslosen Art sind sie dekorative Elemente sowohl am südseitigen Zimmerfenster als auch auf vollsonnigen Terrassen.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
30.761
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 02.11.2013 | 13:20  
47.720
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 02.11.2013 | 13:31  
26.647
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 02.11.2013 | 14:11  
47.720
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 02.11.2013 | 14:38  
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 02.11.2013 | 21:27  
9.069
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 03.11.2013 | 09:00  
47.720
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 03.11.2013 | 09:23  
9.069
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 03.11.2013 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.