Die Paradiesvogelblume (Strelitzia reginae)

Anzeige
Die Strelizie ist auf den Kanarischen Inseln beheimatet und in den Gärten so häufig verbreitet, wie bei uns daheim die Rose. Die Blüte ähnelt einem bunten Loro-Kopf, deshalb nennt der Volksmund sie auch Papageienblume. Diese bizarr blühende Pflanze benötigt viel Sonne im Frühjahr bis hinein in den Herbst und niedrige Temperaturen während der Winterruhe.
1
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
21.049
Uwe Norra aus Selm | 18.01.2015 | 12:40  
44.170
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 18.01.2015 | 12:57  
29.739
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 18.01.2015 | 13:51  
21.049
Uwe Norra aus Selm | 18.01.2015 | 14:24  
44.170
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 18.01.2015 | 14:40  
46.588
Günther Gramer aus Duisburg | 18.01.2015 | 14:46  
29.739
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 18.01.2015 | 15:03  
33.196
Jürgen Daum aus Duisburg | 20.01.2015 | 00:20  
12.621
Elke Preuß aus Unna | 20.01.2015 | 09:55  
22.192
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 21.01.2015 | 09:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.