Leuchtend gelb und intensiv im Duft

Anzeige
2
Raps kann nicht mehrfach hintereinander auf einem Feld angebaut werden. Es muss immer eine Fruchtfolge eingehalten werden, die nach einem Rapsjahr 3 – 4 Jahre Rapspause auf einem Feld vorsieht. Raps verbessert für die Folgepflanzen die Bodenqualität und lockert zudem den Boden auf. Der Raps bringt auch Nachteile. Jetzt dominieren Rapsfelder ganze Landschaften. Ihr Blütenreichtum lockt Hummeln derart stark an, dass dadurch die Bestäubung von Wildpflanzen geringer ausfällt. Das haben Forscher vom Biozentrum der Uni Würzburg nachgewiesen. Wo Rapsfelder wie gelbe Teppiche zwischen grünen Wiesenlandschaften liegen, ziehen sie von dort Hummeln und andere Wildbienen ab. Kein Wunder, denn in den massenhaft blühenden Feldern finden die Insekten deutlich mehr Nektar und Pollen.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 05.06.2013 | 22:07  
11.819
Nicole Deucker aus Oberhausen | 05.06.2013 | 22:19  
43.166
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 05.06.2013 | 22:58  
122.863
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 05.06.2013 | 23:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.