Morsches Geäst sorgte für Verkehrsbehinderung

Anzeige
Die Feuerwehr sperrte die Langenberger Straße auf beiden Fahrbahnseiten ab.
Morsche Überhänge alter Bäume waren heute Anlass für eine besorgte Anwohnerin der Langenberger Straße, die Polizei zu informieren. Diese betrachtete die Situation vor Ort und veranlasste die Feuerwehr dazu, entsprechend tätig zu werden.

Bei den Arbeiten der Feuerwehr, die das morsche Geäst einer Esche mit einer Handsäge entfernte, wurde die Langenberger Straße beidseitig für etwa 30 Minuten gesperrt. Nach Abschluss der Arbeiten normalisierte sich die Verkehrssituation innerhalb kurzer Zeit und das brüchige Geäst wurde an den Straßenrand verbracht.

Die Überhänge der etwa 40-45 Jahre alten Baumbestände stellen weiterhin ein potenzielles Risiko dar und waren schon des öfteren Gegenstand besorgter Diskussionen. Risiken, insbesondere bei Sturm und schweren Gewittern, sind weiterhin nicht ausgeschlossen. Immer wieder fällt morsches Geäst auf den Fußweg und die Fahrbahn. Eine Lösung dieser fragwürdigen Situation, gibt es bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht.
0
1 Kommentar
4.314
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 17.04.2013 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.