Naturkegelbahn - Niedrige Hausnummer - Der linke Bauer ist schon abgeräumt!

Anzeige
Was so aussieht sie ein Kegelpin ist natürlich ein Kürbis, genauer gesagt ein Flaschenkürbis.

Die reifen Früchte wurden und werden als Gefäße zum Aufbewahren von Nahrung verwendet. Da sie wasserdicht sind, werden auch Flüssigkeiten darin aufbewahrt. Im afrikanischem Raum werden sie auch zu Musikinstrumenten verbaut. Die unreifen Früchte werden vielfach gekocht als Sommergemüse verwendet. Der Flaschenkürbis tauchte schon 10000 Jahre (v. Chr.) im Mittelamerika auf. In Ägypten wurde er spätestens 2500 (v. Chr.) genutzt. Von Afrika aus kam der Flaschenkürbis auch ins europäische Mittelmeergebiet. Nach einer alten indianischen Tradition nutzen die Nordamerikaner den Flaschenkürbis als Vogelhaus für eine ganz bestimmte Vogelart - den Martin Bird ( Purpurschwalbe ).
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
7.554
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 30.08.2016 | 19:19  
34.418
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 30.08.2016 | 19:43  
27.615
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 30.08.2016 | 19:48  
40.650
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 30.08.2016 | 20:04  
44.016
Günther Gramer aus Duisburg | 30.08.2016 | 21:11  
11.995
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 30.08.2016 | 21:15  
2.769
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 30.08.2016 | 21:33  
13.495
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 31.08.2016 | 04:57  
9.272
Jochen Menk aus Oberhausen | 31.08.2016 | 13:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.