Rückblick 2014 auf das Wetter der Ruhrhalbinsel

Anzeige
Die Temperaturverläufe im Diagramm
Ich könnte jetzt "Wetter total lokal" schreiben, denn an dieser Stelle folgen in Form von Grafiken die Ergebnisse einer privaten Amateurstation im Ruhrtal. Selbstverständlich handelt es sich hierbei nicht um amtliche Daten, aber dennoch sind sie mit Sorgfalt ermittelt und verarbeitet worden.

Wer mehr an die Ergebnisse der Profis interessiert ist, hat hier nochmals die Gelegenheit, verbindliche Zahlen zu lesen.
_______________________________________________________________________

Die amtlichen Zahlen und Fakten:

"Deutschlandwetter im Jahr 2014

Die wärmsten, trockensten und sonnigsten Orte in Deutschland

Erste Auswertungen der Ergebnisse von 2 000 Messstationen des
Deutschen Wetterdienstes (DWD) in ganz Deutschland

Besonders warme Orte im Jahr 2014*
1. Platz Köln-Stammheim (Nordrhein-Westfalen) 12,5°C Abweich. +1,8
Grad
2. Platz Waghäusel-Kirrlach (Baden-Württemberg) 12,5°C Abweich.
+2,1 Grad
3. Platz Frankfurt am Main-Westend (Hessen) 12,4°C Abweich. +2,2
Grad

Besonders kalte Orte im Jahr 2014*
1. Platz Zinnwald-Georgenfeld (Sachsen) 6,8°C Abweich. +2,4 Grad
2. Platz Carlsfeld (Sachsen) 6,8°C Abweich. +2,4 Grad
3. Platz Kahler Asten (Nordrhein-Westfalen) 7,0°C Abweich. +2,1
Grad

Besonders niederschlagsreiche Orte im Jahr 2014**
1. Platz Marktschellenberg (Bayern) 1955,0 l/m² 109 Prozent
2. Platz Baiersbronn-Ruhestein (Baden-Württemberg) 1895,5 l/m² 94
Prozent
3. Platz Aschau-Stein (Bayern) 1868,4 l/m² 85 Prozent

Besonders trockene Orte im Jahr 2014**
1. Platz Angermünde (Brandenburg) 404,4 l/m² 76 Prozent
2. Platz Berlin-Tempelhof 420,1 l/m² 72 Prozent
3. Platz Manschnow (Brandenburg) 422,6 l/m² 95 Prozent

Besonders sonnenscheinreiche Orte im Jahr 2014**
1. Platz Arkona (Mecklenburg-Vorpommern) 2034 Stunden 113 Prozent
2. Platz Greifswalder Oie (Mecklenburg-Vorpommern) 2012 Stunden 110
Prozent
3. Platz Rostock-Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) 1921 Stunden 114
Prozent

Besonders sonnenscheinarme Orte im Jahr 2014**
1. Platz Kahler Asten (Nordrhein-Westfalen) 1258 Stunden 93
Prozent
2. Platz Braunlage (Niedersachsen) 1334 Stunden 91 Prozent
3. Platz Zinnwald-Georgenfeld (Sachsen) 1346 Stunden 95 Prozent

Bergstationen oberhalb 920 m NN sind hierbei nicht berücksichtigt.

* Jahresmittel und Abweichung vom vieljährigen Durchschnitt

** Prozentangaben bezeichnen das Verhältnis des gemessenen
Jahreswertes zum vieljährigen Mittelwert der jeweiligen Station
(normal = 100 Prozent)


Meteorologe Hermmann Kehrer
Deutscher Wetterdienst
Vorhersage- und Beratungszentrale
Offenbach, den 02.01.2015
Copyright (c) Deutscher Wetterdienst
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.