Wann wird das erste Ruhr-Krokodil sein erstes Opfer vom Rad holen?

Anzeige
Nachdem erst kürzlich ein 80 cm großer Waran in der Nähe von Beverungen an der Oberweser eingefangen wurde, der entkräftet sich wohl schon seit Wochen im Weserbergland aufhielt, ist die Frage berechtigt, wann das erste Ruhr-Krokodil am Baldeneysee gesichtet wird. Schildkröten in den Ruhrauen sind mittlerweile allen von uns bekannt, Piranhas werden meines Wissens auch in Teichen und Flüssen ausgesetzt, wenn sie für das Aquarium zu groß geworden sind. Vogelspinnen und Skorpione werden bestimmt in einigen Industriebrachen auch ihr Auskommen haben. Wer hat sonst noch was zum Thema beizutragen. Ich will hier keine Angst verbreiten, schon gar nicht bei den Badegästen, die endlich mal im See schwimmen dürfen.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
29.041
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 14.06.2017 | 20:28  
45.822
Günther Gramer aus Duisburg | 14.06.2017 | 21:00  
32.777
Jürgen Daum aus Duisburg | 15.06.2017 | 00:18  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.06.2017 | 06:47  
33.868
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.06.2017 | 12:03  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.06.2017 | 16:49  
33.868
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.06.2017 | 18:29  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.06.2017 | 19:54  
33.868
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.06.2017 | 20:02  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.06.2017 | 20:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.