CDU Kupferdreh/Byfang zieht mit Dirk Kalweit an der Spitze in die Kommunalwahl 2014

Anzeige
Ratsherr Dirk Kalweit, Vorsitzender der CDU Kupferdreh/Byfang, wird die CDU in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh als Spitzenkandidat in die Kommunalwahl 2014 führen.
 
Das Bild zeigt die CDU Kommunalwahlkandidaten beim Tag der Deutschen Einheit gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Innenausschusses des Deutschen Bundestages Wolfgang Bosbach. v.l.: Wolfgang Bosbach MdB, Marc Hubbert und Wilhelm Kohlmann (Kandidaten für die Bezirksvertretung) und Ratskandidat Dirk Kalweit

CDU Kupferdreh/Byfang nominierte Kommunalwahlkandidaten/-innen

Der Vorsitzende der Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher Christdemokraten, Ratsherr Dirk Kalweit, ist am vergangenen Mittwoch auf der Mitgliederversammlung der CDU Kupferdreh/Byfang einstimmig als CDU Spitzenkandidat für den Ratswahlkreis Kupferdreh/Byfang nominiert worden. Der profilierte Kommunalpolitiker, der diesen von der CDU 2004 neu eingeführten Ratswahlkreis bereits zwei Mal direkt für die CDU gewann, ist seit 2009 integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion und aktuell zum neuen CDU-Sprecher im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit (ASAG) gewählt worden. Für die Bezirksvertretung VIII wurden – ebenfalls einstimmig – der langjährig erfahrene Kommunalpolitiker und Kulturbeauftragte der Bezirksvertretung VIII, Wilhelm Kohlmann, als Spitzenkandidat und der Pressesprecher der CDU Kupferdreh/Byfang, Marc Hubbert, nominiert. Weitere CDU Kandidatinnen und Kandidaten für die Bezirksvertretung sind Franz Kampmann, Maria-Luise Born, Wilhelm Franzen, Kirsten Kalweit und Margarete Sager. Die CDU möchte bei der Kommunalwahl am 25. Mai kommenden Jahres erneut den Ratswahlkreis Kupferdreh/Byfang direkt gewinnen.

Mit der Wahl ihres Vorsitzenden Dirk Kalweit setzen die Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher Christdemokraten auf Kontinuität und langjährige politische Erfahrung. Der heute 47jährige Kalweit war lange Jahre ein führendes Mitglied der Jungen Union in Essen und ist seit 1999 Vorsitzender der CDU Kupferdreh/Byfang, einer der aktivsten Ortsverbände der CDU in Essen. Er ist zudem Vorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) und Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Essen (EAK). Im Rat der Stadt gehört er den Gremien Ausschuss für Arbeit und Soziales (ASAG) als stellvertretender Vorsitzender, dem Wahlprüfungsausschuss und dem Integrationsrat als Vollmitglied an, in den Gremien Bau- und Verkehrsausschuss, Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung (ASP), Ausschuss für Kultur und Integration (AKI) und im Jugendhilfeausschuss (JHA) ist er als stellvertretendes Mitglied tätig. Qua Amtes ist er in seiner Funktion als Ratsherr beratendes Mitglied in der Bezirksvertretung VIII.

Auch zur Kommunalwahl 2014 werden die örtlichen Christdemokraten – wie schon 1999, 2004 und 2009 - im Rahmen einer aktiven Bürgerbeteiligung wieder ein themenübergreifendes und detailliertes „Kommunalpolitisches-Handlungsprogramm“ für die Orts- und Stadtteile Byfang, Dilldorf und Kupferdreh erarbeiten, betonte Kalweit auf der CDU-Mitgliederversammlung.

Bereits seit Jahren dokumentieren die örtlichen Christdemokraten mit durchschnittlich mehr als 30 öffentlichen Bürgerveranstaltungen pro Jahr, dass die politische Teilhabe (Partizipation) der Bürgerinnen und Bürger im Fokus ihrer Politik steht und die Transparents politischer Diskussionen und Entscheidungen eine Richtschnur ihres politischen Handelns darstellt.

Dazu Ratsherr Dirk Kalweit: „Die CDU vor Ort möchte u.a. mit ihren zahlreichen Veranstaltungsangeboten Politik anschaulich und erlebbar machen und den Bürgerinnen und Bürgern zeigen, dass Politik kein Insider-Spiel ist. Im Gegenteil. Wir möchten immer wieder aufs Neue alle ermuntern, sich im Vorfeld von politischen Entscheidungen mit einzubringen und Ihre Sicht der Dinge zu schildern. Deshalb werden wir unsere kommunalpolitische Ausrichtung für die kommenden Jahre erneut in einem dialogischen Prozess mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickeln. Dabei lassen wir uns als CDU selbstverständlich leiten von einer klaren christlichen, demokratischen und sozialen Werteordnung.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.