CDU lädt zum 35. Politischen-Kamingespräch nach Dilldorf

Anzeige
Florian Käufer, junger Geschäftsführer der TFC-AIRLEBNIS GmbH (Tochtergesellschaft der TFC-Flugschule in Essen), ist diesjähriger Gastreferent der lokalen CDU- DENKBAR `Politisches Kamingespräch`. Sein Thema lautet: „Verkehrspolitik in der Diskussion - Mehr Flieger – mehr Lärm!? - Arbeitsplätze versus Fluglärm`. Das Thema verspricht erneut Spannung und eine - positiv verstandene - Kontroverse.

Thema der lokalen politischen DENKBAR:
`Verkehrspolitik in der Diskussion - Mehr Flugzeuge - mehr Lärm!?`


Am Freitag, dem 20. Mai 2016, 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr), lädt die CDU Kupferdreh/Byfang alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger, Organisationen, Vereine, Kirchen und Religionsgemeinschaf-ten zum traditionellen `Politischen-Kamingespräch` auf Dilldorfs-Höhen recht herzlich ein. Veranstal-tungsort ist traditionell das Kaminzimmer im Casino-Rehmannshof (ehemalige Bundeswehrfachschule), Rehmannshof 45, in Essen Kupferdreh/Dilldorf.

Arbeitsplätze versus Fluglärm?!


Das diesjährige Kamingespräch im Frühjahr - mittlerweile das 35. im Stadtteil - widmet sich dem aktuellen Thema Verkehrspolitik. Nach einer kurzen pointierten Einleitung durch den örtlichen CDU-Vorsitzenden, Ratsherrn Dirk Kalweit, wird der Geschäftsführer der TFC-AIRLEBNIS GmbH (eine Tochtergesellschaft der TFC-Flugschule in Essen), Herr Florian Käufer, als Gastreferent und Diskutant der abendlichen Veranstaltung zur Verfügung stehen. Das Thema lautet: „Verkehrspolitik in der Diskussion - Mehr Flieger – mehr Lärm!? - Arbeitsplätze versus Fluglärm`. Im Zentrum der Diskussion wird es u.a. um die Bedeutung des Mühlheimer- und Düsseldorfer Flughafens für den Wirtschaftsstandort Essen und Nordrhein-Westfalen gehen.

Traditionsgemäß wird während der Veranstaltung Rotwein, Mineralwasser, Vollkornbrot und Käse gereicht. Die Teilnahme an der Veranstal-tung ist kostenlos.

Politisches-Kamingespräch der CDU – Die klassische `POLITIK-DENKBAR` in Kupferdreh


Bereits seit 1999 veranstaltet die örtliche CDU das Politische-Kamingespräch unter dem Motto „Politische Horizonte öffnen“. Im Kaminzimmer der ehemaligen Bundeswehrfachschule in Dilldorf, landschaftlich reizvoll über dem Baldeneysee gelegen, oder in der Steinbeis Hochschule im neuen Hochschul-Gewerbe-Wohnpark Prinz-Friedrich, bietet die CDU zweimal im Jahr allen interessierten Bürgern, Organisationen, Institutionen, Vereinen und Kirchen ein Forum für die Beschäftigung mit gesellschaftspolitischen, wissenschaftlichen und kirchlich/religiösen Themen in angenehmer und sachlicher Atmosphäre an.

Die Politik-DENKBAR `Politisches-Kamingespräch` möchte mit seiner breiten Themenvielfalt ergebnisoffen diskutieren, zur Nachdenklichkeit anregen und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln. Das traditionell gutbesuchte Politische-Kamingespräch ist zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender Kupferdrehs geworden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.996
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 13.05.2016 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.